Quiz mit einer Verlosung

Gelungenes Stadtteilfest auf dem Eschen

+
Viele Bewohner des Eschen, aber auch Besucher aus anderen Stadtteilen besuchten das Fest. 

Plettenberg - Das Lebensgefühl ist bei fast 30 Grad und blauem Himmel schon sehr gut, wenn dann noch beste Laune und fröhliche Stimmung dazu kommen, kann man richtig entspannen und den Tag genießen. So taten es zahlreiche Eschenbewohner am vergangenen Samstag.

Die Freiwilligenzentrale des Diakonischen Werks hatte bereits zum achten Mal zum Stadtteilfest rund um den Stadtteiltreff am Brockhauser Weg eingeladen. Dieser Einladung von Silke Corswandt folgten Jung und Alt.

„Dank der engagierten Mitglieder der AG Eschen und vielen Mitwirkenden haben wir einen bunten Strauß an Aktionsständen zu bieten, Tanz- und Liedbeiträge runden unser Tagesprogramm wie immer ab“, freute sich Silke Corswandt bei der Eröffnung um 12 Uhr. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Martina Reinhold war begeistert von dem Miteinander der Nationen vor Ort.

„Hier haben alle das gleiche friedliche Ziel und das zeichnet dieses Fest einfach aus“, stellte Gleichstellungsbeauftragte Mareike Masuch fest, die am Stand der Stadt Plettenberg ein Stadtteilquiz organisiert hatte. Die kniffligen Fragen rund um den Eschen vor Ort lösten über 30 junge und ältere Besucher. Die Gewinner wurden direkt um 15 Uhr ausgelost. Über Gutscheine, Sportrucksäcke, Federballspiele und Bücher freuten sich die Kinder und Erwachsenen sehr. Sie nahmen die Preise in Empfang und erhielten Applaus von den Gästen.

Rund um den Stadtteiltreff saßen die Gäste bei Kaffee, Kuchen, türkischen Spezialitäten und Leckereien vom Grill gemütlich beisammen und nutzten die Zeit, um die Seele baumeln zu lassen.

Den Kindern wurde am Stadtteiltreff einiges geboten. Rollenrutsche und Hüpfburg brachten eine sportliche Note in das Geschehen, während beim Entenangeln viel Geschicklichkeit gefragt war. Am Stand des Offenen Treff verwandelten sich die Kinder in Marienkäfer und Clowns beim Kinderschminken. Oder sie bastelten Bumerangs aus Holz. Auch die Feuerwehr Eiringhausen war vor Ort und stand für eine Fotoaktion bereit. Geschäftliches Treiben herrschte beim Kindertrödelmarkt auf der angrenzenden Wiese.

Um 17 Uhr endete das gelungene Fest. Die vielen mitmachenden Institutionen und Helfer waren mit der Resonanz zufrieden und sind sich einig, dass man sich weiter Hand in Hand für den Eschen, dem größten und sehr vielfältigen Wohngebiet Plettenbergs, stark machen wird. - Zoran Grete

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.