Jahresabschluss im Kino Weidenhof

GBBK-Schüler schauen „Englisch für Anfänger“

+
Die Schüler des Plettenberger Gertrud-Bäumer-Berufskollegs schauten sich den Film „Englisch für Anfänger“ an. 

Plettenberg - Für die Schüler des Gertrud-Bäume-Berufskollegs ist es bereits seit über zehn Jahren eine gute Tradition: Am letzten Schultag im Kalenderjahr schauen alle Klassen, die wollen, einen Film im Kino Weidenhof. Freuen konnten sich die Schüler gestern über den Streifen „Englisch für Anfänger“.

Ausgesucht wurde der indische Film vom „Arbeitskreis Integration“ der Schule. Die Tragikomödie dreht sich um die junge Dame Shashi, die mit schlechten Englischkenntnissen allein nach New York kommt und dort in einer Sprachschule nicht nur Englisch lernt, sondern auch neue Freunde findet. „Das ist ein Film, der leicht verständlich ist“, erklärte Uwe Benninghaus, Schulleiter des GBBK in Plettenberg – das sei wichtig, da auch die Schüler der beiden Flüchtlingsklassen der Schule dabei waren. 

Gemeinsam haben alle Filme, die bei der Aktion des GBBK geschaut werden, dass sie etwas mit Integration zu tun haben. Im letzten Jahr liefen so zum Beispiel „Willkommen bei den Hartmanns“ oder „Monsieur Claude und seine Töchter“ über die Leinwand. „Eine klassische Weihnachtsfeier mit einem Gottesdienst bietet sich bei uns nicht an“, sagte Benninghaus. 

Dafür seien einfach zu viele Religionen und Kulturen am Berufskolleg. „An der Kino-Aktion nehmen eigentlich immer alle Klassen teil“, freute sich Benninghaus. Mit dem Kinofilm endete für die GBBK-Schüler gestern auch der Unterricht für das Jahr 2017.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare