Gasgeruch löst Feuerwehreinsatz in Tankstelle aus

+
Ein gasähnlicher Geruch in einer Tankstelle im Köbbinghauser Hammer löste einen Einsatz der Plettenberger Feuerwehr aus.

Plettenberg - Ein gasähnlicher Geruch im Verkaufsraum einer Tankstelle im Industriegebiet Köbbinghauser Hammer sorgte am Montag gegen 13:20 Uhr für einen Einsatz der Plettenberger Feuerwehr.

Mit dem Stichwort "Gasgeruch" alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises nach einem Notruf die Kräfte der Feuer- und Rettungswache sowie die örtlich zuständige Löschgruppe aus Holthausen, teilte die Plettenberger Feuerwehr mit.

Ausgerüstet mit Messgeräten ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz in die Räume der Tankstelle vor. Per Geruchsprobe mit der Nase konnte dort im Nachhinein zwar ein seltsamer Geruch wahrgenommen werden, die anfangs eingesetzten empfindlichen Messgeräte der Feuerwehr schlugen jedoch nicht an.

Zudem verfügte das Tankstellengelände über keinen Gasanschluss. Letztlich verflüchtigte sich der Geruch sogar, sodass weitere umfangreiche Messungen der Feuerwehren zu keinem Erfolg führten. Nach gut einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte in ihre Standorte einrücken und die während des Einsatzes aus Sicherheitsgründen eingeleitete Straßensperrung wieder aufheben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.