Norry füllt den Alten Markt beim zwölften Hüttenzauber

Gabalier-Double heizt den Alten Markt ein

+
Norry (li.), ein Double von Andreas Gabalier, sorgte unter dem Stephansdachstuhl für gute Stimmung und animierte die Hüttenzauber-Besucher zum Mitmachen. 

Plettenberg - Mit der Verpflichtung des Andreas Gabalier-Doubles Norry haben die Organisatoren des zwölften Hüttenzaubers erneut einen Megastart in die viertägige Veranstaltung am Alten Markt hingelegt.

Detailgetreu und täuschend echt präsentierte sich Sänger Norry einem bestens aufgelegten Publikum, das sich nicht lange zum Mitmachen bitten lassen musste. Hoch gingen die Hände, textsicher wurde mitgesungen – sei es „Hulapalu“ oder „I sing a Liad für Di“ – schunkeln war Ehrensache. Eine Stunde lang heizte das Gabalier-Double den Gäste tüchtig ein, so dass die Wärme sich nicht nur per flüssigen Hilfsmitteln im Körper verteilte. 

Norry scheute auch nicht das Bad in der Menge, stieg vom Bühnenpodest und animierte vor Ort die Gäste. Die Verpflichtung eines Gaststars zur Eröffnung des Hüttenzaubers erwies sich als absolut richtig, denn dieser lockte mehr Gäste am Donnerstag in die Innenstadt. Pierre Baltins von der Veranstaltungstechnik Prolight Plettenberg sorgte zuverlässig für die musikalische Unterstützung des Sängers. Auch nach Ende des Gastauftritts sorgte Baltins für den entsprechenden musikalischen Rahmen. 

Die Gäste feierten gut geschützt unter dem Stephansdachstuhl fröhlich bis zum Ende des Marktes, kosteten die vielfältigen ess- und trinkbaren Leckereien an den 13 Holzhütten. Bis Sonntag dauert die beliebte Veranstaltung noch an. Am verkaufsoffenen Sonntag (ab 14 Uhr) kommt um 15 Uhr der Nikolaus zum Hüttenzauber am Alten Markt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare