Flächenbrand in Kersmecke: Feuerwehr löscht Waldboden

+
Mit Schläuchen löschte die Feuerwehr den Flächenbrand.

Plettenberg - Die Feuerwehr ist am Samstagbend zu einem Flächenbrand in Kersmecke ausgerückt. Dort brannten 10 bis 15 Quadratmeter Waldboden.

Laut Feuerwehr waren Flammen und Rauch schon von der Weidenstraße in der Nähe der Tunnelleitzentrale zu sehen. Es brannte oberhalb einer stillgelegten Bahntrasse der ehemaligen Kleinbahn.

Die Einsatzkräfte verlegten eine Schlauchleitung und bekämpften den Brand. Zu Ursache ist noch nichts bekannt. Für die Plettenberger Feuerwehr war es der erste Flächenbrand in 2019.

Fehlalarm am Nachmittag

Bereits am Samstagnachmittag war die Feuerwehr ausgerückt. Gegen 13.20 Uhr hatte am Böddinghauser Weg ein Rauchmelder in einer Wohnung Alarm geschlagen. Vor Ort war schnell klar, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare