Veranstaltung am 27. Juni 2019

Feuerwerk zum Abschluss der Waterkant

+
Auch in diesem Jahr können sich die Besucher der Waterkant auf ein Feuerwerk zum Abschluss der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr freuen.

Plettenberg – Am kommenden Donnerstag, 27. Juni, feiert die Plettenberger Waterkant ihre große Abschlussveranstaltung. Dazu wollen die Organisatoren groß auffahren: So soll die Lennepromenade zum „Lenne-Dance-Floor“ werden – den elektronischen Rhythmen von DJ Pierre Baltins sei Dank. Für durstige Kehlen wird an diesem Abend Bergs Cocktailbar bereitstehen. Die letzte diesjährige Waterkant beginnt um 18 Uhr; für Mitternacht ist das Ende vorgesehen.

Zusätzlich zum gewohnten Programm bieten die Organisatoren zum Abschluss das große Höhenfeuerwerk.

Die Plettenberger Waterkant ist eine Veranstaltung der Stadt Plettenberg und des Stadtmarketing Plettenberg direkt an der neu gestalteten Lennepromenade am Kilian-Kirchhoff-Damm. Für die reibungslosen Abläufe vor Ort sorgen 2019 wie schon in den Vorjahren der Schützenverein Eiringhausen und der TuS Plettenberg. Präsentiert wird das Höhenfeuerwerk von den Stadtwerken Plettenberg. 

Der Name „Waterkant“ soll der Festreihe einen international-verwegenen Piraten-Touch mit hanseatischem Flair verleihen. „Also genau das, was man an der Lenne im Sauerland eigentlich nicht sofort vermutet“, erklärt Sonja Büsing vom Stadtmarketing: „Lennestrände“, „Dämme“ oder „Donnerstags in …“ gebe es in vielen Städten. Die „Waterkant“ nicht.

Weitere Informationen

Weitere Infos und das aktuelle Programm finden Interessierte auf der Homepage des Stadtmarketings und der Homepage der Stadt Plettenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare