Fragen beantworten für den Mittags-Snack

Ferienprogramm im Plettenberger Jugendzentrum

+
Das Essen mussten sich die Kinder im Jugendzentrum „verdienen“: Silke Dupont (re.) stellte Fragen mit vier Antwortmöglichkeiten, die jeweils einer Ecke im Saal der Alten Feuerwache zugeordnet waren. Dann mussten die Kinder in die jeweilige Ecke rennen.  

Plettenberg - Den Snack zum Mittagessen mussten sich die Kinder im Jugendzentrum in den letzten Tagen wahrlich „verdienen“. Denn erst, als sie die Fragen von Silke Dupont richtig beantwortet hatten, durften sie den Saal der Alten Feuerwache verlassen und sich an der Theke ihren Snack abholen.

Das kam bei den Kindern gut an. Dupont stellte eine Frage mit vier Antwortmöglichkeiten, denen jeweils eine Ecke im Saal zugeteilt war. Anschließend mussten die Kinder in die richtige Ecke rennen – wer richtig lag, durfte essen. Jonathan Borego hatte am Freitag Lasagne gekocht.

In der ersten Woche im Jugendzentrum waren immer rund 80 Kinder zu Gast. „Für die Herbstferien ist das ein ganz guter Schnitt“, erklärt Jugendzentrumsleiter Oliver Abel im Gespräch mit der Heimatzeitung. In der kommenden Woche seien es wegen der Feiertage eher weniger, da viele in den Urlaub fahren. „An den nächsten Tagen können gerne noch Kinder kommen“, sagt Abel.

Passend zu Halloween, das am 31. Oktober gefeiert wird, wird es eine Aktion geben, bei der sich die Kinder verkleiden und fotografieren lassen können. Mit einem Programm wird dann ein schauriger Hintergrund mit gruseligen Effekten eingefügt.

Für das Bastelangebot wird in der kommenden Woche wieder Silke Dupont sorgen, die in der vergangenen Woche bereits Dinge wie Bechergeister und Armbänder mit den Ferienkindern gebastelt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare