Sparkasse spendet für das Jugendsinfonieorchester

3 000 Euro für Instrumente und Freizeiten

+

Plettenberg - Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Lennetal bietet dem musikalischen Nachwuchs aus der heimischen Region viele Möglichkeiten. Durch gemeinsame Proben und erste Orchestererfahrungen erleben die Jugendlichen, wie sie als ein großes Ganzes gemeinsame Konzertauftritte meistern.

Dabei warten die jungen Musiker mit einer beachtlichen Erfolgsbilanz auf, denn sie sind bereits mehrfach bei Konzerten aufgetreten und haben viele Zuhörer begeistert. So zum Beispiel auch bei dem musikalischen Jugendwettbewerb „Jugend musiziert“. 

Viele heimische Talente haben diese Bühne erfolgreich für sich genutzt um ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit unter Beweis zu stellen. Unter den Augen einer fachkundigen Jury konnten sie ihre künstlerischen Leistungen präsentieren.

 Auf allen Wettbewerbsebenen wurden Urkunden und Preise vergeben. Dieses musikpädagogische Jugendprojekt der Musikschule Lennetal unterstützt die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis mit einer Spende in Höhe von 3 000 Euro.

 Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkasse, überreichte mit einem symbolischen Scheck die ansehnliche Fördersumme an den Musikschulleiter Armin Sommer. „Wir freuen uns, dass wir 3 000 Euro aus dem Tresor holen konnten und das auch können“, sagte Hagen, der die Musikschule als „langjährigen strategischen Partner der Sparkasse“ bezeichnete. „Was Sie da machen, ist ganz toll.“ 

Sommer, der die Musikschule seit zwei Jahren leitet, bezeichnete die vielfältigen Angebote der Musikschule als „weichen Standortfaktor für die Region.“ Zudem wolle man mit den möglichen Sozialermäßigungen und dem Programm „Jedem Kind ein Instrument“ für alle da sein. Sommer, der im wahrsten Sinne des Wortes ein „Pauker“ und Schlagzeuger ist, will das Spendengeld für die Anschaffung neuer Instrumente und die Orchesterfreizeit verwenden. 

Die finanziellen Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen. Gemäß dem Motto „An sich und andere denken“ spart der Teilnehmer der Lotterie zugleich Geld an und sichert sich die Chance auf Gewinne. Dabei flossen 2017 insgesamt fast 160 000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse im Märkischen Kreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare