Schachta eröffnet heute mit modernem Design / Eine Woche Umbauarbeiten

Esso-Tankstelle an der Bahnhofstraße modernisiert

+
Gestern war die Esso-Tankstelle an der Bahnhofsstraße noch nicht vollständig umgebaut – ab heute können die Plettenberger wie gewohnt tanken. Auf sie wartet ein neues Design.  

Plettenberg - „Die Tankstelle hat in den letzten Tagen ein Upgrade von Esso bekommen“, erklärt Andreas Schachta, Chef der Tankstelle an der Bahnhofsstraße. Die Kunden können sich über ein rundum neues Design namens „Synergy“ freuen.

Die Tankstelle laufe gut, weshalb sich die Mineralölgesellschaft Esso dazu entschieden habe, diese aufzuhübschen. Acht Mitarbeiter kümmern sich seit Montag um die Erneuerungsarbeiten. Dass etwas getan wird, dürfte aufmerksamen Autofahrern bereits aufgefallen sein: Ein schickes Design mit starken Farben, eine neue beleuchtete Verkleidung der Leuchtreklame und moderne Zapfsäulen, fallen einem sofort ins Auge. 

Auch die Wände wurden neu gestrichen. Viele der Esso-Tankstellen wurden vor gut 20 bis 30 Jahren gebaut. Deshalb renoviert Esso jetzt nach und nach einige seiner Tankstellen. „Die Kunden mögen es natürlich, wenn alles modern und sauber ist“, sagte Schachta. Für die Umbauarbeiten musste die 1963 eröffnete Tankstelle von Montag bis Freitag geschlossen werden. 

„Von den Kunden haben wird nur wenig mitbekommen; die werden uns wahrscheinlich erst hinterher darauf ansprechen“, sagte Schachta im Gespräch. Erste Plettenberger „Synergy-Tankstelle“ Die Esso-Tankstelle hat jetzt den Zusatz „Synergy“ im Namen, der die Umstellung der Stationsoptik ausdrückt. Nachdem Esso bereits in den letzten Jahren Tankstellen in England, Westeuropa sowie in Nord- und Südamerika mit Erfolg erneuert hat, folgten Ende 2016 die ersten „Synergy-Tankstellen“ in Deutschland; bisher gibt es etwa 100. Tankstellenpächter Andreas Schachta ist mit seiner Tankstelle also vorne mit dabei. 

Neben der Optik habe sich im Produktportfolio zum Beispiel der Kraftstoff qualitativ verbessert. Die Plettenberger können ab heute gegen 14 Uhr an ihrer neuen „Synergy-Tankstelle“ an der Bahhofstraße tanken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare