Wer wird Nachfolger von Peter Tillmann?

+
Die Löschgruppe Eiringhausen stellt sich neu auf: Lutz Cronauge, Jaroslaw Kubiak und Ronny Stell (von links) übernehmen die Führung von Peter Tillmann und Volker Rein.

Plettenberg – Das war eine Überraschung für den Eiringhauser Feuerwehr-Löschgruppenführer Peter Tillmann: Als ihn am Freitagabend der Alarm erreichte, dass auf dem Spielplatz Hechmecke ein Kind auf einem Klettergerüst in eine Zwangslage geraten sei, war Schlimmes zu befürchten. Doch was Tillmann dann sah, zauberte ihm ein Lachen ins Gesicht.

Es handelte sich nämlich nicht um echte Kinder, die da auf dem Klettergerüst hockten, sondern um Einsatzkräfte der Eiringhauser Löschgruppe. Das konnte Tillmann allerdings erst sehen, als die Arbeitsscheinwerfer den Spielplatz ausleuchteten. Statt eines Feuerwehreinsatzes stand dann ein Umtrunk an, zu dem Peter Tillmann seine Kollegen gerne einlud. 

Über 25 Jahre übte Hauptbrandmeister Peter Tillmann das Amt des Löschgruppenführers in Eiringhausen aus. Grund genug seitens der Löschgruppe, hierfür Tillmann per musikalischer Einlage durch den Musikzug der Plettenberger Feuerwehr am Samstagabend noch vor Beginn einer an diesem Abend angesetzten Jahresdienstbesprechung der Einheit hierfür zu danken. Auf eigenen Wunsch, von langer Hand geplant und für Plettenbergs Wehrleute somit auch nicht überraschend, entpflichtete Wehrleiter Markus Bauckhage im Beisein seines Vizes Markus Hüsken im Rahmen dieser Dienstbesprechung Peter Tillmann förmlich von dieser Funktion.

Gleichzeitig sprach ihm Bauckhage, auch im Namen der Stadt Plettenberg, Dank und Anerkennung für seine geleisteten Dienste als langjähriger Einheitsführer aus. Und auch Unterbrandmeister Volker Rein, welcher neben Oberbrandmeister Ronny Stell bisher kommissarisch als zweiter Stellvertreter Peter Tillmann in der Einheitsführung zur Seite stand, wurde von dieser Funktion entpflichtet.

Sowohl Peter Tillmann als auch Volker Rein werden auch weiter aktiv ihren Dienst in der Löschgruppe Eiringhausen versehen. Anschließend ernannte der Leiter der Feuerwehr Ronny Stell zum Löschgruppenführer sowie Jaroslaw Kubiak zu dessen Stellvertreter und Lutz Cronauge für die Dauer von zwei Jahren zum kommissarisch stellvertretenden Löschgruppenführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare