Hoher Sachschaden

Einbrüche an Feiertagen in Plettenberg und Herscheid: Vereinsheim verwüstet

Ein Einbrecher bricht ein.
+
In Plettenberg und Herscheid gab es über die Weihnachtsfeiertage Einbrüche.

[Update 10 Uhr] Über die Feiertage versuchten in Plettenberg und Herscheid Einbrecher ihr Glück. In mehreren Fällen mit Erfolg.

Plettenberg/Herscheid - Bei der Polizei wurde unter anderem ein Einbruch in eine Firma an der Ebbetalstraße angezeigt. Über die Weihnachtsfeiertage verschafften sich dort unbekannte Einbrecher durch Einschlagen von zwei Scheiben der Eingangstür Zutritt zu den Büroräumen der Firma. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten, brachen verschlossene Behältnisse und Schränke auf. Über Art und Umfang der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden ist laut Polizei immens.
Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen in der Zeit vom 23. Dezember, 13 Uhr, bis 27. Dezember, 13 Uhr, im Bereich Himmelmert nimmt die Polizei in Plettenberg entgegen unter 02391/91990.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde außerdem ein Einbruchsversuch An der Elsemühle festgestellt. Wie die Pressestelle der Polizei im Märkischen Kreis mitteilt, brachen dort unbekannte Vandalen in das nicht mehr genutzte ehemalige Fußballvereinsheim ein. Dort traten sie Türen aus den Angeln, hebelten Fenster auf und hinterließen einen großen Sachschaden. Sachdienliche Hinweise nimmt auch hier die Polizei in Plettenberg entgegen.

In der Nachbargemeinde Herscheid entstand ebenfalls ein Sachschaden, doch hier blieb es nur bei einem Einbruchsversucht. Am ersten Weihnachtsfeiertag hatten Einbrecher im Zeitraum zwischen 10 und 20 Uhr versucht, in ein Haus an der Plettenberger Straße einzubrechen. Doch scheiterten die Einbrecher an der Haustür, die sie daran hinderte, ins Innere des Gebäudes zu gelangen. So mussten die Einbrecher zwar erfolglos wieder abziehen, hinterließen aber durch ihre Einbruchsversuche trotzdem einen Sachschanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare