Einbrecher, Drogenfund und Taschendiebstahl in Plettenberg

+
Im Ortsteil Teindeln wurde versucht, in die Bäckerei des Roller-Marktes einzubrechen.

Plettenberg - Viel zu tun gab es am Wochenende für die Plettenberger Polizei.  Einbrecher waren in der Nacht auf Freitag in Teindeln aktiv. Sie versuchten das Fenster einer Backstube aufzubrechen. Dies misslang. Es entstanden etwa 600 Euro Sachschaden.

Weiter ging es mit einem Drogenfund. Polizeibeamte kontrollierten Sonntagnachmittag eine verdächtige Person auf dem Radweg zwischen Ziegelstraße und Wilhelm-Seißenschmidt-Straße. Als sie sich dem Mann näherten, ließ er zwei Tütchen fallen. Die Polizisten fanden die Tüten wieder. Darin: Cannabis und Kokain. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den 32-jährigen Plettenberger eingeleitet.

Im Verlauf der vergangenen zwei Wochen knackten Einbrecher mehrere Kellerräume eines Mehrfamilienhauses im Bereich Alter Weg in Ohle. Bislang wurde nur das Verschwinden einer defekten Waschmaschine bekannt. Es entstand geringer Sachschaden.

Bereits am vergangenen Donnerstag, zwischen 14.45 und 15.15 Uhr, kam es zu einem Taschendiebstahl in einem Supermarkt an der Lennestraße. Dort verschwand die Geldbörse einer 83-jährigen Plettenbergerin. Mit der Beute ging ein unbekannter männlicher Täter in eine Bank in Ohle. Dort hob er Geld vom Automaten ab. Er wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 m groß, volles Gesicht, schwarze, kurze Haare, "bulliger Körper", dunkle grauer Anorak, Jeans. Die Tat wurde Freitagmittag angezeigt. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat am Donnerstag diesen Mann gesehen?

Einbrecher scheitern am Lüttmecker Weg. Am Freitag versuchten Unbekannte in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr  in ein Wohnhaus einzubrechen. Die Täter scheiterten, da die Tür dem Ansinnen Stand hielt. Es entstand Sachschaden.

Hinweise zu den genannten Vorfällen nimmt die Polizei Plettenberg unter Ruf (02391) 91990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare