Ehrung mit Ferienhormonen im Blut

+
Ute Reisener und Dirk Alte ehrten die besten schulische Leistungen am Albert-Schweitzer-Gymnasium.

Plettenberg -  Voller Vorfreude und mit jeder Menge „Ferienhormonen“ im Blut betraten Freitag die Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zum letzten Mal in diesem Schuljahr die Aula.

Zu Beginn der Schuljahresabschlussfeier sorgte die „Buddy Percussion-Band“ unter der Leitung von Fabian Gieshoff und Zoran Grete für noch mehr gut gelaunte Gesichter unter der anwesenden Schulgemeinschaft. Die Trommelakrobatik regte geradezu zum Mitklatschen an. 

Nach dieser Aufwärmphase ging Schulleiterin Elisabeth Minner gemeinsam mit Ute Reisener und Dirk Alte vom Rotary Club zu den Ehrungen über. Sie und andere Verantwortliche konnten am Freitag viele engagierte Schülerinnen und Schüler für ihre besonderen Verdienste gratulieren. Diese Verdienste reichten von sozialem Einsatz, unter anderem unterstützt durch die Rotary Clubs, bis hin zu künstlerischem Schaffen einzelner Projektgruppen, auch „Buddy-Projekte“ genannt. 

Bei dieser Art von Arbeitsgemeinschaften (AGs), die von Schülern geleitet werden, konnten sich viele Jugendliche im Laufe des Schuljahres verwirklichen. Zuletzt überzeugte die Theater AG am Dienstag mit ihrem Stück „Reise in die Vergangenheit“. 

Auch gute Ergebnisse in Wissenswettbewerben und sportliche Leistungen fanden Erwähnung. Die Klasse 8c schaffte dieses Jahr etwas Außergewöhnliches: Zum ersten Mal in der Geschichte des alljährlich stattfindenden Sportfestes, glückte es den Mädchen und Jungen, alle Disziplinen des Jahrgangs zu gewinnen. Rückblickend wird klar, dass hinter den Schülerinnen und Schülern des Albert-Schweitzer-Gymnasiums ein sowohl erfolgreiches als auch aufregendes Schuljahr liegt. Nach den vielen Ehrungen entließ Schulleiterin Elisabeth Minner die Anwesenden in die wohl verdienten Sommerferien. - zg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare