Organisatoren enttäuscht

DSDS-Star in der Schützenhalle: Nur 220 Gäste kommen

+
Ein etwas enttäuschter Party-Organisator Nunzio Rubino (re.) mit Tochter Joanna und den beiden Sängern Lorenzo Sposato (li., Das Supertalent) und Antonio Gerardi (DSDS).

Plettenberg – Rund 220 Gäste feierten am Samstagabend in der Plettenberger Schützenhalle die beiden Sänger Antonio Gerardi und Lorenzo Sposato – bekannt aus dem Fernsehen von „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“. Die beiden Sänger sorgten für Gänsehautmomente und wurden von den Gästen gefeiert.

Doch leider war Organisator Nunzio Rubino nicht zufrieden: „Wir haben uns so viel Mühe gegeben und wirklich etwas Tolles auf die Beine gestellt und es wurde so schlecht angenommen.“ Keiner aus dem Team konnte sich erklären, warum so wenig Besucher gekommen waren. Es sei immerhin ein Highlight, „solche tollen internationalen Sänger in Plettenberg zu haben.“

Gerardi sei eigens aus Mailand gekommen und Sposato aus Frankfurt angereist. Vielleicht war der Eintrittspreis abschreckend, denn bei 20 Euro pro Person überlegt man sich eventuell, ob es sich lohnt. Doch geboten wurde reichlich, denn nicht nur gesanglich überzeugten die beiden jungen Männer, sondern sie nahmen sich auch Zeit für die Fans, um Fotos zu machen und Autogramme zu geben.

Sänger Antonio Gerardi lockte nur 220 Besucher zur DSDS-Party nach Plettenberg.


Wer ein VIP-Armband hatte, durfte sogar am Buffetspeisen und kostenlos trinken. Die Idee zu dieser Party kam der 21-jährigen Joanna Rubino, die seit 2015 ein großer Fan von Antonio Gerardi ist: „Vom ersten Moment an mochte ich seine Stimme und fand ihn einfach toll und habe mir gewünscht, dass er nach Plettenberg kommt.“

Vier Jahren nachdem er den dritten Platz bei DSDS belegte, wurde dieser Wunsch dann mit Hilfe ihres Vaters Nunzio Rubino erfüllt. Lorenzo, der beim Supertalent den goldenen Buzzer von Dieter Bohlen erhielt, war am Samstagabend der Überraschungsgast, wurde jedoch genauso gefeiert wie sein Freund Antonio. Die Balver Höhle kannte Antonio Gerardi schon – aber nach der Sendung war dies für beide der erste Auftritt im Sauerland. Sogar Fans aus Osnabrück und Duisburg hatte es nach Plettenberg gezogen, um die beiden Männer singen zu hören.  

Supertalent-Sänger Lorenzo Sposato war der Überraschungsgast.


Auch wenn das Konzert ein einstündiger Ohrenschmaus war – es wurde auf italienisch und englisch gesungen – so bleibt die Enttäuschung für die Organisatoren, dass dieses Angebot nicht gut angenommen wurde. „Ich finde es sehr schade, da bietet man schon mal etwas In Plettenberg und kaum einer kommt. Ich freue mich trotzdem über diesen Auftritt der beiden und dass mein Wunsch in Erfüllung gegangen ist“, so die 21-jährige Joanna, die auch weiterhin ein großer Fan bleiben wird. Im Anschluss an den Auftritt der Stars gab es noch Rapmusik mit Maru588.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare