Gut 4000 Euro Schaden

Dreister Diebstahl: Kunde geht auf Probefahrt und kommt nicht wieder

+
Blaulicht Polizei

Plettenberg - Ein dreister Diebstahl hat sich am Donnerstag in Plettenberg ereignet. Ein vermeintlicher Kunde eines Fahrradgeschäftes ging um 11 Uhr auf Probefahrt - und kam nicht mehr zurück. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Er ging auf Probefahrt und kam nie wieder: Ein Kaufinteressent machte am Donnerstag um 11 Uhr an einem Fahrradgeschäft an der Brauckstraße eine Probefahrt. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein grau-schwarzes Elektro-Mountainbike der Marke Cube, Modell Stereo Hybrid. Der Wert des Fahrrads beläuft sich auf gut 4000 Euro, wie der Händler mitteilte. Das Mountainbike war nicht versichert.

Der Fahrradhändler erklärte, der Dieb habe seine Tat "schlau gemacht". Zuerst hätten sich beide wie bei einem normalen Verkaufsgespräch unterhalten. Der Täter habe interessiert gewirkt und das Gespräch dauerte rund 30 Minuten. Dann sei der vermeintliche Kunde auf Testfahrt gegangen.

"Nach fünf Minuten kam er zurück und stellte weitere Fragen", schilderte der Verkäufer. Das Gespräch habe weitere zehn Minuten gedauert. "Dann ging der Mann ein zweites Mal auf Probefahrt." Von diesem Trip kam er allerdings nicht mehr zurück. Bis Freitagnachmittag ist das Fahrrad immer noch nicht wieder aufgetaucht.

Einen Pfandgegenstand hatte der Händler nicht verlangt. "Das machen wir immer nach Bauchgefühl. Und in diesem Fall wirkte der Mann absolut vertrauenswürdig."

Der Ladeninhaber erstattete noch am Donnerstag Anzeige wegen Unterschlagung. Der Unbekannte wird als ca. 1,75 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte kurze, schwarze Haare, die glatt rasiert waren, und trug ein weißes Oberteil sowie eine Jeanshose.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 23 91 / 9 19 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare