Nebelschwaden mitten in der Stadt alarmieren Feuerwehr

+
Dichter Nebel in einem Spielcasino am Umlauf rief am Dienstag gegen 13 Uhr die Feuerwehr auf den Plan.

Plettenberg - Um 12.55 Uhr ging bei der Feuerwehr-Leitstelle ein Notruf ein, weil ein Bauarbeiter am Maiplatz dichte Rauchwolken aus dem Funways Spielcasino kommen sah. 

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache mussten dennoch nicht aktiv werden. Das gesamte Spielcasino und das Dach  waren zwar in Nebelschwaden gehüllt, aber es war Disco-Nebel und kein Rauch. "Wir haben Installationsarbeiten an der Nebelmaschine durchführen lassen. Und dabei ist etwas schief gelaufen",  erklärte der Betreiber, der selbst auch die Feuerwehr kurz vor dem Anruf vorsorglich informierte, als dichter Rauch aus seinem Spielcasino kam.

Die Feuerwehr konnte wieder abrücken - eine Disco-Nebelmaschine hatte verrückt gespielt.

 Als dann ein Zeuge bei der Leitstelle anrief, rückte die Feuerwehr trotzdem aus und sah nach dem Rechten.  Der Disco-Nebel hatte sich da schon größtenteils in Luft aufgelöst...   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare