Zivilcourage

19-jähriger Kunde verfolgt mutmaßlichen Ladendieb

Der mutmaßliche Ladendieb hat im Supermarkt an der Bredde vermutlich mehrere Getränkeflaschen gestohlen.
+
Der mutmaßliche Ladendieb hat im Supermarkt an der Bredde vermutlich mehrere Getränkeflaschen gestohlen.

Ein Kunde hat am Donnerstagabend einen flüchtenden, mutmaßlichen Ladendieb verfolgt, letztlich jedoch an der Brücke zwischen Bannewerthstraße und Eschen aus den Augen verloren.

Plettenberg - Gegen 20.40 Uhr stand der 19-jährige Zeuge am Donnerstag in der Kassenschlange eines Supermarktes an der Breddestraße. Die Kassiererin sprach den Mann vor ihm an - sie warf ihm vor, etwas geklaut zu haben. Die Vermutung der Kassiererin: Der Unbekannte verstecke mehrere Glasflaschen.

Als der mutmaßliche Ladendieb von der Kassiererin angesprochen wurde, sprintete er los und versteckte sich vor dem Geschäft hinter einem Auto.

Mutmaßlicher Ladendieb versteckt sich zunächst hinter Pkw

Der 19-Jährige, der zuvor in der Kassenschlange hinter dem mutmaßlichen Dieb gestanden hatte, nahm die Verfolgung auf und lief hinterher. Obwohl ihn der Verfolgte - er wird von Zeugen auf circa 24 Jahre geschätzt - verbal bedrohte, fuhr der 19-Jährige mit seinem Wagen hinter dem weglaufenden Tatverdächtigen her und informierte die Polizei.

Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg. Der Mann wird auf etwa 24 Jahre und 1,75 bis 1,85 Meter geschätzt. Der stark alkoholisierte Flüchtige wirkte sehr schlank, hat blonde Haare, trug schwarze Kappe, dunkelblauen Hoodie, blaue Jeans, schwarze Schuhe und eine schwarze Puma-Sporttasche.

Die Polizei ermittelt wegen eines räuberischen Diebstahls. Hinweise nimmt die Polizei Plettenberg unter Tel. 0 23 91 / 91 990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare