Beste Stimmung in der Schützenhalle

Darts-Night: Phil Taylor und Raymond van Barneveld duellieren sich in Plettenberg

+
Raymond van Barneveld (l.) wurde von seinem Herausforderer an den Rand einer Niederlage gebracht.

Plettenberg - Was für eine Stimmung: Bei der ersten Darts-Night der Plettenberger Schützengesellschaft gab es jede Menge verrückte Typen, Cheerleader, Daniel Danger, viele Hobby- und Amateur-Darter und zwei Dart-Superstars mit insgesamt 21 Weltmeistertiteln im Darts-Sport.

Phil „The Power“ Taylor und Raymond van Barneveld haben sich in einem spannenden Showkampf mit Darts-Fans aus dem Sauerland gemessen. Ray Martin sorgte dabei für die passende Moderation. 

Vor dem finalen Match zwischen den Weltmeistern mussten die Amateure ihr Lampenfieber überwinden. Dietmar brachte van Barneveld zumindest an den Rand einer Niederlage. 

So stimmungsvoll war die Darts-Night in Plettenberg - die ersten Bilder

Und noch mehr  Bilder von der  ersten Darts-Night in Plettenberg

Einen ausführlichen Bericht und viele Bilder aus der Plettenberger Schützenhalle gibt es am Sonntag auf come-on.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare