1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Schützenfeste, Theater, Partys: Darauf dürfen sich die Plettenberger 2023 freuen

Erstellt:

Von: Sabrina Jeide

Kommentare

P-Weg-Marathon-Wochenende vom 8. bis 10. September in Plettenberg
Es ist ein Höhepunkt im Plettenberger Veranstaltungskalender: das P-Weg-Marathon-Wochenende. Der Termin ist vom 8. bis zum 10. September. © Sabrina Jeide

P-Weg, Herbert Knebel, Jacky Feldmann, Partys und Schützenfeste: Schon im Januar stehen zahlreiche Termine fest, auf die sich die Plettenberger in diesem Jahr freuen dürfen.

Plettenberg – Viele Entbehrungen – auch bei Veranstaltungen – hat die Corona-Pandemie mit sich gebracht. Das Jahr 2023 dürfte deshalb das erste seit drei Jahren werden, das weitestgehend normal verlaufen sollte. An dieser Stelle gibt es einen ersten Überblick.

Plettenberger Kultour GmbH

Für die Plettenberger Kultour GmbH ist 2023 das Jahr eins nach dem 625-jährigen Stadtjubiläum. Das Budget für Kulturveranstaltungen ist entsprechend nicht ganz so üppig, nichtsdestotrotz gibt es einen bunten Programm-Mix für die ganze Familie.

4. Mai und 1. Juni: An zwei Terminen wird zur Waterkant geladen – die Veranstaltungen haben sich zum geselligen und äußerst beliebten Treffpunkt mit zahlreichen Gästen entwickelt.6. Mai: In der Innenstadt findet der Frühjahrsmarkt mit Familienflohmarkt statt. Dazu gibt es das Familienfest „Flummi“.

24. und 25. Mai: An zwei Tagen findet die Plettenberger Ausbildungsbörse in der Schützenhalle statt. Es wird die mittlerweile 16. Auflage sein. Hauptverantwortlich für die Organisation ist das Plettenberger Stadtmarketing,

29. Juni, 6. Juli, 13. Juli, 14. Juli: Für den Sommer dürfen sich die Plettenberger wieder die Zeitrausch-Veranstaltungen im Kalender eintragen. Für den ersten Termin steht das Programm noch nicht ganz fest, die Kultour GmbH hofft, dass hier Akrobatik geboten wird. Am ersten Juli-Termin ist das NN-Theater zu Gast. Der Doppel-Termin zum Abschluss hält viel Musik bereit, am 14. Juli geht es mit 80er-Jahre- und Partymusik rund. Alle Veranstaltungen finden nach der Sanierung der Innenstadt am Alten Markt unter dem Stephansdachstuhl statt.

25. bis 27. August: Da die Plettenberger Woche zukünftig nur noch alle zwei Jahre stattfindet, ist 2023 Stadtfest-Pause. Am mittlerweile angestammten Plewo-Wochenende findet stattdessen „P-kulinarisch“ statt. Und auch die Kinder dürfen sich freuen: Der Sternfackellauf pausiert nicht und wird weiterhin jedes Jahr stattfinden.

28. September: Alte Bekannte machen wieder Halt in Plettenberg. Herbert Knebels Affentheater kommt mit dem Programm „Fahr zur Hölle, Baby!“ in die Böddinghauser Aula.

3. November: Bewährtes zu Beginn der tristen Jahreszeit – auch in diesem Jahr dürfen sich die Plettenberger auf die sechste Auflage des Foodtruckstops freuen.

Jacky Feldmann gibt am 24. November ein Heimspiel in Plettenberg
Jacky Feldmann (2. von links) gibt wieder ein Heimspiel und wird am 24. November mit neuen, tollen Gästen zu Besuch sein. Die erste Comedy-Nacht, unter anderem mit Chris Tall, war ein voller Erfolg. © Georg Dickopf

24. November: Nach dem tollen Erfolg im vergangenen Jahr, als die Aula innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, plant die Kultour GmbH diesmal kurz vor der Adventszeit eine zweite Comedy-Nacht: Jacky Feldmann wird dann mit neuen, tollen Gästen zu Besuch sein.

14. bis 17. Dezember: Den Abschluss des Programm-Jahres bildet der Hüttenzauber unter dem Stephansdachstuhl.

Drei weitere Termine, die sich die Plettenberger unbedingt vormerken sollten:
10. März: Hettwich vom Himmelsberg kommt wieder nach Plettenberg – ein humorvoller Abend auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten anlässlich des Frauentags. Tickets gibt es ab dem 6. Februar im Rathaus.

8. bis 10. September: Auf der Homepage läuft bereits ein Ticker runter, noch müssen sich die Plettenberger und auswärtige Gäste mehr als 230 Tage gedulden, aber dann startet das P-Weg-Marathon-Wochenende, dessen Premiere mittlerweile 19 Jahre zurückliegt.

28. Oktober: Die Rock- und Oldienacht in der Landemerter Dorfhalle hat schon Tradition. Auch in diesem Jahr plant die Freiwillige Feuerwehr Landemert die Veranstaltung.

Eiringhauser Werbegemeinschaft

Drei feste Termine stehen im Kalender der Eiringhauser Werbegemeinschaft, die Jahr für Jahr große Publikumsmagneten sind.

26. März: An diesem Tag wird der Familiensonntag gefeiert.

31. Oktober: Der Eiringhauser Halloween ist mittlerweile so bekannt, dass sich die Eiringhauser Geschäftsleute vor Besuchern kaum retten können. Auch in 2023 ist das Grusel-Fest geplant.

2. bis 9. Dezember: Der Johannimarkt begeistert, ist legendär und bringt die Eiringhauser zusammen.

Termine der Schützenvereine

In Plettenberg gibt es fünf Schützenvereine und eine Schützengesellschaft. Mit Ausnahme der Grünetaler konnten schon im vergangenen Jahr alle Vereine wieder ein „normales“ Schützenfest feiern. In 2023 kehrt man auch im Grünetal zu einem Termin zurück (2022 wurde an zwei Wochenenden gefeiert) und bildet wie schon zu Vor-Corona-Zeiten den Auftakt der Plettenberger Schützenfestsaison. Allerdings wird kein neuer König ermitteln, weil Karl-Wilhelm Reitz als amtierender Regent erst im September gekrönt wurde. Stattdessen wird es eine Art Probe- oder Bürgervogelschießen geben. Das Fest findet ausschließlich auf der Wieckmerth statt. 2024 wird dann das 100-jährige Jubiläum groß gefeiert.

Das sind alle Schützenfest-Termine: Schützenverein Grünetal – 6. und 7. Mai, Schützenverein Landemert – 18. bis 21. Mai, Schützenverein Oestertal – 2. bis 4. Juni, Plettenberger Schützengesellschaft – 16. bis 19. Juni, Schützenverein Sundhelle – 28. bis 30. Juli, Schützenverein Eiringhausen – 18. bis 21. August.

Schon im Februar feiern die Vereine ein gemeinsames Winterfest, das am 25. Februar stattfindet. Die Premiere gab es 2020, bei der Neuauflage wird auch wieder die Tanz- und Partyband Sam aufspielt. Karten können Vereinsmitglieder bis zum 5. Februar bei den Vorständen erwerben. Wenn darüber hinaus noch Tickets verfügbar sind, werden diese im Vorverkauf im Testzentrum Stadtmitte angeboten. Einen Monat zuvor, am Samstag, 28. Januar, lädt die PSG zusätzlich zu ihrem Winterball in die Schützenhalle ein. Karten gibt es bei Sicherheitstechnik Mainz.

Feiern an der Waterkant in Plettenberg
Im Mai und Juni wird wieder an der Waterkant gefeiert. Die Veranstaltungen finden am 4. Mai und am 1. Juni statt. © Privat

Darüber hinaus planen die Schützenvereine einige weitere Veranstaltungen. Nachfolgend eine Auswahl: 4. Mai und 1. Juni: Der Schützenverein Eiringhausen beteiligt sich an den Waterkant-Veranstaltungen; 30. September: Rocknacht mit den Finest Fathers (Schützenverein Sundhelle); 14. Oktober: Grenzbegehung, anschließend Moorhahnschießen (Schützenverein Sundhelle); 23. Oktober: Oktoberfest (Schützenverein Grünetal); 4. November: Schockmeisterschaft (Schützenverein Landemert); 18. November: Weinfest mit Wahl der Weinkönigin und Weinprobe (Schützenverein Landemert, Dorfhalle); 2. Dezember: Weihnachtsmarkt unter der Eiche am Höhenweg (Sundhelle); 31. Dezember: große Silvesterparty im Schützenheim (Schützenverein Sundhelle). Der Schützenverein Landemert lädt zudem monatlich zu einem Gemeinschaftsabend für das ganze Dorf in die Schützenhalle ein (Termine auf der Homepage).

Theater in der Böddinghauser Aula

Drei Theatertermine stehen für 2023 bereits fest. Die Aufführungen finden jeweils um 19 Uhr in der Böddinghauser Aula statt, Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Kultour GmbH im W9. 19. Februar: „Alles ist erleuchtet“, nach dem Weltbestseller von Jonathan Safran Foer. 5. März: „Der Name der Rose“, Kriminaltheater. 16. April: „Extrawurst“, (fast) vorurteilsfreie Komödie

Partys in der Oesterhalle

Der Vorsitzende des Oestertaler Schützenvereins, Andrea Saladdino, hat sich außerdem einen Namen als Party-Veranstalter gemacht. So sind auch in diesem Jahr Partys in der Oesterhalle geplant. Darauf dürfen sich die Besucher freuen: 80er vs. 90er Party (Frühjahr), Tanz in den Mai (30 April), Halloween-Party (31. Oktober), Deutsche Rock-Coverband (Oktober oder November).

Dazu noch ein besonderes Schmankerl: Sixx Paxx kommen mit ihrer „heißen“ Show erneut nach Plettenberg (April oder Mai). Noch unter Vorbehalt stehen zudem mögliche Auftritte von Giovanni Zarrella und Mia Julia sowie ein Kinder-Sommerfest.

Auch interessant

Kommentare