Corsa-Fahrerin wird schwer verletzt

+
Schwere Verletzungen an der Wirbelsäule hat die Fahrerin des Pkw offenbar erlitten.

Plettenberg - Was für Augenzeugen aussah wie ein leichter Unfall, schien für die Fahrerin eines Opel Corsa am Mittwoch nach der Kollision mit dem Suzuki Vitara eines 56-jährigen Balvers nicht so glimpflich verlaufen zu sein.

Gegen 10.45 Uhr wurden am Mittwochmorgen zunächst Polizei und ein Rettungswagen nach einer Kollision von zwei Pkw an der Einmündung Böddinghauser Weg/Scharnhorststraße gerufen. Hierbei stellte sich heraus, dass die 36-jährige Fahrerin des Opel Corsa, der bei dem Unfall seitlich getroffen wurde, möglicherweise schwere Verletzungen an der Wirbelsäule erlitt.

Erst nachdem der nachalarmierte Notarzt die entsprechend notwendige Transportfähigkeit herstellen konnte, wurde die Frau mithilfe eines sogenannten Rettungsbretts (Spineboard) über die Beifahrerseite von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Sie wurde anschließend mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verkehr wurde während der Rettungsarbeiten der Feuerwehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Plettenbergerin hatte beim Linksabbiegen in den Böddinghauser Weg den Suzuki des Fahrers aus Balve zu spät gesehen, der den Corsa seitlich rammte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare