Linamar-Seissenschmidt

Großer Automobilzulieferer aus MK führt Kurzarbeit ein

+
Die Firma Seissenschmidt in Plettenberg kündigt Kurzarbeit ab dem 1. April an

Das Plettenberger Unternehmen Linamar-Seissenschmidt hat jetzt – nach Einigung mit dem Betriebsrat – seinen Mitarbeitern verkündet, ab 1. April Kurzarbeit einzuführen.

Plettenberg - Grund sei die „anhaltend rückläufige Wirtschaftslage“ und damit einhergehende „Umsatz- und Auftragseinbußen“, schreibt das Unternehmen. 

Die Mitarbeiter werden darüber informiert, dass die kompletten, ihnen zur Verfügung stehenden, 30 Urlaubstage verplant werden müssen. „Wir möchten hiermit erreichen, dass wir die Arbeitsplätze für alle erhalten können“, heißt es in dem Schreiben der Firma Linamar-Seissenschmidt an die Belegschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare