Nach Corona-Lockerungen

Was ist derzeit möglich? Einkaufsbummel durch die Innenstadt

Bonita Plettenberg Corona
+
Auch im Damenmoden-Geschäft Bonita, hier Mitarbeiterin Tülay Seyhan (li.) mit Filialleiterin Monika Kallweit, ist die Freude über die Wiedereröffnung groß.

Endlich wieder shoppen: Seit Montag hat der Plettenberger Einzelhandel wieder geöffnet. Die Erleichterung bei Einzelhändlern und Kunden ist groß, dass es jetzt weitere Öffnungen gibt.

Plettenberg - Für einige kamen diese sogar ein bisschen spontan. Denn der Märkische Kreis hatte erst am Freitag kommuniziert, welche Regeln ab Montag gelten. Grund für die Öffnungen ist die neue Corona-Schutzverordnung des Landes. In dieser werden weitere Öffnungsschritte an die LandesInzidenz gebunden – die Corona-Inzidenz im Kreis spielt zunächst keine Rolle. Zwar hätte Landrat Marco Voge die Möglichkeit gehabt, eine Öffnung der Geschäfte mit einer Allgemeinverfügung zu verhindern. Doch dazu wären Verhandlungen mit dem NRW-Gesundheitsministerium notwendig. Die sieht der Landrat derzeit als nicht erforderlich an.

Wer einkaufen möchte, braucht nun einen Termin. Der kann meist direkt vor Ort gemacht werden, wie unser Rundgang durch die Stadt zeigt.

Direkt zum Start um 9.30 Uhr standen die ersten Kunden vor dem Modepark Röther. „150 Kunden können gleichzeitig in den Markt”, erklärt Marktleiter Jochen Bastert, der sich freute, dass es nach zweieinhalb Monaten Zwangspause endlich weitergeht. Weil der Markt so groß ist, brauche niemand vorher per Telefon einen Termin zu vereinbaren. Kunden können einfach vorbeikommen, ihre Kontaktdaten hinterlegen und shoppen. Beim Rausgehen muss dann nur noch die Uhrzeit notiert werden – so will es die Corona-Schutzverordnung.

„Es läuft gut an“, sagt Bonita-Filialleiterin Monika Kallweit, die zusammen mit Mitarbeiterin Tülay Seyhan im Laden war. Während des Gesprächs kamen immer mal wieder Kunden vorbei und fragten, wie genau das mit den Terminen ablaufe. Bei Bonita kann – telefonisch oder gleich vor Ort – ein Zeitfenster von 20 bis 30 Minuten zum Einkaufen gebucht werden. Und weil viel Ware raus müsse, gebe es derzeit auch starke Rabatte, so Kallweit.

Immer zehn Kunden dürfen auf einmal in den Kik am Umlauf. „Shoppen mit Termin“ heißt auch hier das Gebot der Stunde. Eine Dreiviertelstunde haben Kunden dann Zeit, zwischendurch wird gelüftet. „Für die erste Stunde haben wir alle Termine vergeben“, berichtet Filialleiterin Tatjana Penner von einem guten Start am Montagmorgen. Auch im Kik wird mit Rabatten geworben.

Groß war die Freude auch bei Sabine Appel, Mitarbeiterin vom Modehaus Hamme. Gleich zu Beginn klingelte das Telefon mit dem ersten Kunden. Wie beim Modepark Röther können Kunden meist einfach vorbeikommen und sofort in den Laden – wenn gerade kein anderer da ist. Alternativ lassen sich Termine im Vorfeld telefonisch vereinbaren.

Ab sofort können Interessierte wieder den ganzen Toom-Baumarkt besuchen – nach voriger Terminabsprache. Bis zuletzt war nur das Gartencenter für jedermann zugänglich. Gewerbetreibende, die die ganze Zeit über in den gesamten Markt konnten, brauchen auch weiterhin keinen Termin.

Welches Geschäft hat derzeit unter welchen Voraussetzungen geöffnet? Um diese Frage zu beantworten, haben die Mitarbeiter der städtischen Kultour GmbH einen Überblick auf ihrer Internetseite erstellt. Hier finden sich nach Buchstaben sortiert die einzelnen Geschäfte, dazu in vielen Fällen die Telefonnummer und Email-Adressen, um einen Termin fürs Shoppen vereinbaren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare