Comedienne Jacqueline Feldmann: 

Nach der Coronakrise: Top-Gärten – aber dafür kein Klopapier

+
Jacqueline Feldmann nutzt die auftrittsfreie Zeit zum Renovieren ihrer WG.

Plettenberg – Comedienne Jacqueline Feldmann nutzt die aktuelle Zeit vor allem dafür, um Dinge zu tun, die sonst ausgesessen werden. „Man muss das Ganze jetzt einfach positiv sehen. Ich mache jetzt das, was ich sonst ewig aufgeschoben hätte – die Steuern zum Beispiel“, erklärt die Plettenbergerin.

Ihr letzter Auftritt liegt nun fast schon einen ganzen Monat zurück. Er fand am 12. März im Quatsch Comedy-Club in Hamburg statt. „Die Stimmung war sehr bedrückend. Da, wo sonst bis zu 400 Leute sitzen und mir zuhören, waren gerade mal 50 anwesend. Da fing das an, dass die Leute sich kaum noch rausgetraut haben. Irgendwie hatte das alles schon etwas von Endzeitstimmung“, erklärt Feldmann. Sie und ihre Comedy-Kollegen hätten sich gefühlt, wie beim Untergang der Titanic. „Es kam uns allen so vor, als seien wir die Kapelle, die noch bis zum bitteren Ende gespielt hat, als alles um uns herum schon im Chaos versunken war“, erklärt Feldmann mit einem traurigen Lächeln. 

Die aktuellen Entwicklungen zu Corona lest ihr hier...

Natürlich sei es gerade eine schwierige und ungewisse Zeit für die Künstler, das stünde außer Frage. „Das ist ein riesen Loch, in das wir alle gerade fallen, denn die Einnahmen bleiben natürlich erst einmal komplett aus – aber was sollen wir machen? Es ist wirklich eine Katastrophe“, berichtet sie. Alle Auftritte in der Comedybranche sind bis zum Sommer abgesagt, teilweise sogar bis zum Herbst. „Ich finde es gut, dass in unserer Branche so schnell reagiert wurde und so verantwortungsvoll mit der Situation umgegangen wird“, so Feldmann. Obwohl sie gerade nicht sagen kann, wann und wie es für die Comedyszene weitergehen wird, sieht sie auch die positive Seite, die diese besondere Situation mit sich bringt: „Gerade die älteren Kollegen sind kaum im Onlinebereich unterwegs.

 Die werden jetzt quasi dazu gezwungen, dort aktiver zu werden und das ist schön zu beobachten, dass das Interesse daran immer mehr wächst“, freut sich Feldmann. Sie selbst ist online-mäßig nach wie vor viel auf den verschiedensten Kanälen unterwegs und hat sich auch etwas besonderes einfallen lassen, um ihren Fans in dieser Zeit trotzdem etwas bieten zu können. Außerdem hat sie so die Möglichkeit, wenigstens etwas Geld einzunehmen. „Ich verkaufe quasi private Aktionen mit mir selbst“, erklärt sie die Idee dahinter und hofft, dass ihr Angebot Zuspruch findet. Die Päckchen in Gutschein-Form – wie beispielsweise ein Wohnzimmer-Auftritt – können dann nach der Kontaktsperre eingelöst werden. Ansonsten hat sie die bisherige freie Zeit dafür genutzt, um ihre Kölner WG auf Vordermann zu bringen.

 „Wir haben die Küche renoviert. Ich sage es euch, nach Corona werden die Wohnungen und Gärten tippi-toppi sein, aber es gibt weit und breit kein Klopapier mehr“, prophezeit die junge Comedienne lachend. Ansonsten stehe auf´ihrer To-do-Liste für die nächsten Wochen vor allem, ihre Eltern in Plettenberg mit Einkäufen unter die Arme zu greifen. „Auch wenn sie noch nicht uralt sind, zählen sie doch zur Risikogruppe. Deshalb haben meine Schwester und ich uns überlegt, sie zu unterstützen“, so Feldmann. Außerdem möchte die Komikerin ein Buch schreiben, das eigentlich für die Zeit in ihrem Italien-Urlaub geplant war. „Das hatte ich eigentlich im Sommer vor, nun fange ich einfach jetzt schon damit an“, erzählt sie. Sie hoffe, dass die Krise schnell zu Ende geht, denn sie will auf jeden Fall mit der Comedy weitermachen. „Gerade in dieser Zeit ist mir bewusst geworden, wie wichtig Humor und Kunst sind und immer bleiben werden!“

Date mit Jacqueline?

Auch Jacqueline Feldmann hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sie für ihre Fans in dieser Zeit da sein kann und trotz abgesagter Shows ein bisschen Geld in ihre Kasse bekommt. Dafür bietet sie unterschiedliche Aktionen an, beispielsweise einen Grillabend mit ihr persönlich, einen ganz privaten Wohnzimmer-Auftritt oder ein romantisches Date mit ihr. Weitere Infos gibt es online unter: www.startnext.com/having-fun-with-jacky-feldmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare