Die Situation in Plettenberg

Pflanzen kaufen im Baumarkt - das geht, aber mit Einschränkungen

Vor dem Toom-Baumarkt Plettenberg stehen Pflanzen und Co. zum Verkauf.
+
Vor dem Toom-Baumarkt stehen Pflanzen und Co. zum Verkauf.

Baumärkte wie der Toom in Plettenberg dürfen seit Anfang letzter Woche wieder ihre Gartencenter öffnen. Das heißt allerdings nicht, dass jetzt alle Gartenprodukte verkauft werden können. 

Plettenberg - Die Einschränkungen durch die Corona-Schutzverordnung bleiben groß. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir für unsere Kunden in NRW wieder den Gartencenter-Bereich öffnen können“, erklärt Toom-Pressesprecherin Daria Ezazi auf Nachfrage. Mit der beginnenden Frühjahrssaison und den sonnigen Tagen sei der Wunsch sehr groß, Garten und Balkon fit zu machen.

Vor allem entsprechende Pflanzen und Erden seien momentan sehr gefragt. Ezazi: „Unsere Mitarbeiter freuen sich ebenfalls sehr, wieder vermehrt für den Kunden da zu sein.“

Während der Gartencenter-Bereich für alle Kunden offen ist, ist der restliche Baumarkt entsprechend abgesperrt und nur für Handwerker und Gewerbetreibende aller produzierenden, verarbeitenden und dienstleistenden Bereiche zugänglich.

Für Gartencenter gibt die aktuelle Corona-Schutzverordnung genau vor, was verkauft werden darf: verderbliche Pflanzen, Blumen für den Indoor-Bereich, Sämereien, Blumenzwiebeln, Dünger, Erden und Töpfe. Ein großer Teil an Blumen und Erden ist draußen vor dem Eiringhauser Markt aufgebaut. Zubehör, wie Heckenscheren oder Spaten, ist derzeit vom Verkauf ausgeschlossen, heißt es vom Toom. Über „Click & Collect“, „Click & Reserve“ oder telefonische Bestellung bestehe aber weiterhin die Möglichkeit, benötigte Waren im Markt zu reservieren und vor Ort abzuholen. Beispielsweise Heckenscheren.

Bei unserem Besuch am Samstagmittag war gut was los. Das sonnige Wetter wurde genutzt. Natürlich gelten im und vor dem Markt weiter die Abstands- und Hygieneregeln, „an die sich die Kunden diszipliniert halten“, lobt die Pressesprecherin. Die Gartencenter-Regelung der Bundesregierung gilt seit dem 22. Februar. Beim Corona-Gipfel am Mittwoch, 3. März, werden Aussichten auf weitere Lockerungen erwartet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare