Platz für bis zu 90 Gäste

Mit Cocktails, Sand und echten Palmen - neue Strandbar im MK öffnet am Freitag 

+

Plettenberg -  Mit einem Cocktail den Sonnenuntergang genießen, umgeben von Palmen, die Füße im Sand – wer das erleben möchte, muss ab jetzt nicht mehr in tropische Urlaubsparadiese fliegen. Denn unmittelbar vor der Oesterhalle in Plettenberg eröffnet am Freitag  eine Strandbar mit allem, was dazugehört.

Es ist zwar nur ein vergleichsweise kleiner Abschnitt auf einer Wiese, aber dieser ist nicht wiederzuerkennen. Umgeben von einem Schilfrohr-Sichtschutz hat Strandbar-Betreiber Andrea Saladdino hier 21 Tonnen zertifizierten Strandsand auf einem Vliesboden verteilt, darauf stehen Strandstühle, Bierzeltgarnituren und Loungemöbel zwischen echten Palmen aus dem Fachhandel – und das direkt am Radweg und damit an der Oester. „Es wird super“, ist Andrea Saladdino überzeugt.

Der selbsternannte kleine Italiener ist mal wieder erfinderisch geworden. Seine Partys für dieses Jahr musste er wegen Corona weitestgehend absagen, ebenso wie die spontane Idee für ein Autokino, für das er zu lange auf die Genehmigungen warten musste.

Für die Strandbar hat er grünes Licht von den Behörden bekommen und auch die Suche nach Sponsoren lief für Saladdino sehr erfolgreich. Sie lindern nicht nur das finanzielle Risiko für den Betreiber, sondern ermöglichen auch diverse Rabattaktionen für die Getränkebestellungen der Gäste. Frisch gezapftes Bier, Cocktails, Longdrinks, Kaffee, Säfte oder Softdrinks – als dies soll neben Speisen wie Nachos oder Pommes auf der Karte stehen.

Zusätzlich will Saladdino die Gäste mit verschiedenen Veranstaltungsabenden in die Strandbar locken. Grillabende sind ebenso geplant wie kleine Konzertabende oder DJ-Auftritte. Zur Eröffnung legt zum Beispiel am morgigen Freitag ab 15 Uhr DJ Loca auf.

Hinter DJ Loca verbirgt sich Christian Burghaus aus Lennestadt, mit dem Andrea Saladdino seit neuestem gemeinsame Sache macht. Burghaus, der vor Corona selbst Partys in der Plettenberger Schützenhalle ausgerichtet hat, konzentriert sich bei der Zusammenarbeit mit Saladdino auf sein Kerngeschäft: die Veranstaltungstechnik. So wird er die Strandbar zum Beispiel mit Beleuchtung und Tontechnik ausstatten. „Ich bin froh, dass man sich ausgesprochen hat und somit eine super technische Unterstützung erhält“, sagt Saladdino über seinen neuen Partner.

Wer in die Strandbar vor der Oesterhalle kommen möchte, wird gebeten, wenn möglich vorher einen Tisch zu reservieren. Das ist möglich per Mail über eventserviceki@gmx.de oder per Anruf oder WhatsApp-Nachricht unter (01 51) 43 11 11 04. Die Strandbar soll täglich in den Nachmittags- und Abendstunden geöffnet werden. Darüber hinaus kann die Fläche für private Veranstaltungen gemietet werden. Sie bietet Platz für bis zu 90 Personen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare