CDU Plettenberg wählt neuen Vorstand

Zwischen jugendlichem Elan und jahrzehntelanger Erfahrung

Vorstandsmitglieder des CDU-Ortsvereins Plettenberg
+
Der neue Vorstand des Plettenberger CDU-Ortsverbandes (von links): Markus Hildebrand, Birgit Langhammer, Torben Hamme, Ute Krehmer, Adrian Viteritti und Martin Seuthe.

Die Verjüngungskur des Vorstandes des CDU-Ortsverbandes ist nun auch offiziell vollzogen: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Bürgerhaus Bremcke wurde unter anderem der 33-jährige Torben Hamme zum Vorsitzenden der Plettenberger CDU gewählt.

Hamme beerbt damit Adrian Viteritti („Ich bin ja auch schon über 40“), der von seinem Posten als Vorsitzender in die zweite Reihe zurücktreten wolle. Für die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Peter Krieger und Patrick Hansmann fungieren nun Martin Seuthe, der weiterhin sein Amt als Mitgliederbeauftragter innehat, und Adrian Viteritti.

Markus Hildebrand (Wahlkreiskandidat für den Bereich Papenkuhle, Burg und Ohler Gebirge) wurde anstelle von Torben Hamme zum Geschäftsführer der Partei gewählt. Birgit Langhammer ist und bleibt Schatzmeisterin, die nun von der stellvertretenden Schatzmeisterin Ute Krehmer unterstützt wird und Sigrid Illichmann ablöst.

Ute Krehmer betreibt seit 2004 den Passiv-Kampfsport Wing Tsjun, leitet eine Frauen-Selbstverteidigungsgruppe in Plettenberg und unterrichtet an Justizvollzugsanstalten Sport.

Beisitzer wurden: Patrick Hansmann, Heiko Hillert, Sigrid Illichmann, Kirsten Jütte, Peter Krieger, Uwe Meister, Dietmar Rottmann und Lisa Voit. Zum Kassenprüfer wurde Stefan Aschauer-Hundt bestellt.

Der verjüngte Vorstand kann weiterhin auf viel politische Erfahrung in den eigenen Reihen bauen. Einer der „alten Hasen“ ist Heiko Hillert, der 21 Jahre als CDU-Fraktionsvorsitzender im Plettenberger Stadtrat fungiert hatte und dessen Amt Patrick Hansmann übernommen hatte.

CDU Plettenberg: Klaus Ising seit 60 Jahren Mitglied

Hillert betonte, dass in den vergangenen über zwei Jahrzehnten viele Hürden übersprungen wurden, Meinungen kanalisiert und natürlich Rededuelle mit Kollegen anderer Fraktionen ausgetragen werden mussten. Hillert sei sich aber auch stets der Unterstützung aus den eigenen Reihen bewusst gewesen. „Ich war immer mit Herzblut bei der Sache“, sagte Hillert.

Klaus Ising wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

Noch mehr Erfahrung in den Plettenberger CDU-Ortsverein bringt Klaus Ising ein. Das langjährige Ratsmitglied wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. 2019 wurde Klaus Ising für seine 50-jährige Tätigkeit im Rat der Stadt Plettenberg geehrt. Bereits 1979 wurde ihm der Wappenteller und 1984 der Ehrenring der Stadt Plettenberg überreicht.

CDU Plettenberg: Weitere Ehrungen

30 Jahre in der CDU Plettenberg ist Heinz-Dietmar Schulz: Ratsmitglied (1994-2014), stellvertretender Vorsitzender der CDU (2000-2009), Vorsitzender (2009-2013). Außerdem erhielt er den Wappenteller (2004) und den Ehrenring (2009) der Stadt Plettenberg. Ebenfalls 30 Jahre sind in der CDU Tobias Vieregge, Wolfgang Gülicher und Dr. Bernd Siepmann. Sie waren nicht anwesend, wie auch Dr. Dirk Plassmannn, der 40 Jahre Mitglied ist.

Für Vorstandstätigkeiten wurden Adrian Viteritti (8,5 Jahre CDU-Vorsitzender), Patrick Hansmann (CDU-Eintritt 2002 und 19 Jahre im Vorstand als Beisitzer, stellvertretender Schatzmeister und stellvertretender Vorsitzender), Peter Krieger (an dem Abend für das DRK im Einsatz) für elf Jahre Vorstandstätigkeit als Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender sowie Sigrid Illichmann, die von 2016 bis 2021 stellvertretende Schatzmeisterin war, geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare