Erster Plan für zweites Restaurant nach Halver war Plettenberg

Burger-Restaurant Cattlemen's eröffnet an der L697

+
Tim Paulsen – hier im neuen Thekenbereich – eröffnet in Lichtringhausen die zweite Filiale seines Burger- und Steakrestaurants Cattlemen’s. Ursprünglich wollte er sogar nach Plettenberg kommen, doch er fand keine passende Lokalität.

Plettenberg/Lichtringhausen - Ein großes Burger- und Steakrestaurant in Plettenberg? Das hätte sicher viele Fans der amerikanischen Küche gefreut. Und tatsächlich hatte der Gastronom Tim Paulsen auch genau das vor. Der Inhaber des „Cattlemen’s“ in Halver wollte in Plettenberg ein zweites Restaurant eröffnen. Das Problem: Es fand sich kein passendes Lokal, weswegen Paulsen sein zweites Restaurant in diesem Monat im ehemaligen Gasthof Kramer in Lichtringhausen eröffnet.

Immerhin: Angesichts der geringen Entfernung bis zur Stadtgrenze werden die Plettenberger trotzdem einen vergleichsweise kurzen Anfahrtsweg haben. „Viele Gäste, die mein Restaurant in Halver besuchen, kommen aus Plettenberg, Attendorn oder der Umgebung“, begründet Paulsen, warum er sich für ein zweites Burger-Restaurant hier entschieden hat. Während der eineinhalbjährigen Suche habe das Maklerbüro Beßler jedoch nichts Passendes in der Vier-Täler-Stadt finden können. Als dann Ende des Jahres der Gasthof Kramer in Lichtringhausen ins Spiel kam, sollte dieser als zweiter Standort gepachtet werden. „Ich habe mir das Restaurant angesehen und es war sofort auf Platz 1 von dem, was ich zuvor gesehen hatte“, schildert Paulsen. Zwei Jahre stand der Gasthof Kramer zuvor leer.

Die Möblierung mit viel Holz war für den Inhaber von Cattlemen’s wichtig, damit es zum rustikalen Ambiente eines Saloons passt. Statt vieler Kleinigkeiten sind drei größere Umbauten nötig. So soll zum Beispiel der Eingang von der Seite des Gebäudes an der Alten Dorfstraße an die Landstraße 697 verlegt werden. „Das hat zum einen den Vorteil, dass die Gäste beim Eintreten direkt auf die Theke schauen und zum anderen, dass sich die Küche nicht mehr direkt neben dem Eingang befindet und sich Personal und Gäste beim Eintreten so nicht kreuzen“, sagt Paulsen. An der Stelle, an die die Tür kommen soll, befinden sich derzeit noch zwei Fenster. Zudem ist geplant, dass eine kleine Veranda zum Eingang hochführen soll. Auch wenn im ersten Jahr draußen noch keine Arbeiten vorgenommen werden, sollen trotzdem an der Seite und vor dem Gebäude Tische aufgestellt werden für eine Biergarten-Atmosphäre. Vorerst jedoch noch ohne Dach.

Im Inneren sind nicht mehr 80 Plätze geplant, um noch eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Daher wird es auch im Barbereich keine Tische geben. Die Kegelbahn bleibt im Restaurant zwar erhalten, soll aber nicht genutzt werden. Geplant ist, diese vom Vorraum abzutrennen und als Kinderzimmer zu nutzen.

Im ehemaligen Gasthof Kramer laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung des neuen Cattlemen’s-Restaurants zum Monatsende auf Hochtouren.

„So können die Familien in Ruhe essen und die Kinder in der Zeit spielen“, erklärt Tim Paulsen. Das dritte Vorhaben ist das Ersetzen der Schiebetür zum großen Saal durch eine Saloon-Tür.

Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren. Im Barbereich wurde die Theke der Saloon-Atmosphäre angepasst und auch neu gestrichen wurde bereits. Altes Mobiliar wird momentan noch entfernt.

Für ein rustikales Erscheinungsbild werden zum Beispiel auch die neuen Tischplatten selbst gebaut. Dazu beitragen sollen später noch Kuhfelle und amerikanische Dekoartikel wie Schilder. Geplant ist, dass noch in diesem Monat eröffnet werden soll. Der ursprüngliche Eröffnungstermin am 19. Juni hat sich jedoch nun eher in Richtung Monatsende nach hinten verschoben. Auch Personal wird derzeit noch gesucht.

Öffnungszeiten: 

Sein Restaurant in Halver hat Tim Paulsen bereits seit neun Jahren. Die Öffnungszeiten sollen nach der Eröffnung in Lichtringhausen ähnlich wie in Halver sein, allerdings wird man sonntags erst ab 14 Uhr öffnen. Die Ruhetage am Montag und Dienstag sollen identisch sein sowie auch das Angebot des Burger-Days am Freitag. Der Burger-Day, der zusätzlich noch am Mittwoch in Halver angeboten wird, soll in Lichtringhausen donnerstags stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare