Bürgermeister Ulrich Schulte bekommt eine der ersten Kundenkarten

Modepark Röther am Maiplatz öffnet pünktlich seine Türen - Videos online

+
Thomas Röther, Ute Kommer, Michael Röther und Bürgermeister Ulrich Schulte durchschnitten um 9 Uhr das Eröffnungsband im Modepark Röther.

Plettenberg - Mit schwäbischer Pünktlichkeit wurde heute um Punkt 9 Uhr der Modepark Röther am Maiplatz eröffnet - und das gerade einmal elfeinhalb Stunden  nach dem entscheidenden Ratsbeschluss in der Nachbarstadt Attendorn.

Doch die Querelen und verschobenen Eröffnungstermine waren am Donnerstag kein Thema mehr. 

Die Modepark-Geschäftsführer Michael und Thomas Röther hatten sich um 4 Uhr in der Früh in Michelfeld ins Auto gesetzt, um pünktlich zur Eröffnung in Plettenberg zu sein.

Kurz bevor die Röther-Brüder gemeinsam mit Verkaufsleiterin Ute Kommer und Plettenbergs Bürgermeister Ulrich Schulte das Eröffnungsband durchschnitten, wurde die Verkaufsmannschaft wie vor dem Anpfiff eingeschworen - verbunden mit großem Dank für die Spontan-Eröffnung.

Bürgermeister Ulrich Schulte füllte eine der ersten Kundenkarten aus.

"Wir wollen jetzt keine Zeit mehr verlieren",  sagte Röther. Dann machte es schnipp-schnapp und die ersten Kunden strömten in den Modepark, stöberten in Ruhe und suchten nach Schnäppchen. 

Das  Parkhaus war am Eröffnungstag kostenlos zu nutzen. Dort sah man übrigens auch einige Autos mit OE-Kennzeichen...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare