Drei Autorenlesungen und ein Kindertag anlässlich „15 Jahre am Standort Alter Markt“

Bücherei feiert vier Tage lang „Geburtstag“

+

Plettenberg - Wer hätte das gedacht? Schon 15 Jahre lang gibt es die Stadtbücherei Plettenberg am Standort Alter Markt. 15 Jahre vollgepackt mit Lesespaß und vielen Veranstaltungen und Aktionen für Plettenberger und häufig auch von Plettenbergern. Ein Grund, um kräftig zu feiern.

Das Team der Stadtbücherei möchte anlässlich dieses „Geburtstags“ nicht nur einen, sondern ganze vier Tage lang etwas besonderes bieten. So gibt es im Zeitraum zwischen dem 7. und dem 10. November einige Highlights in der Bücherei. 

Starten sollen die Aktionstage am Mittwoch, 7. November, um 14.30 Uhr mit einer Autorenlesung von Marion Rohde, die mit dem Tibet-Terrier Wudi zu Gast sein wird. Die beiden sind schon lange keine Unbekannten in der Vier-Täler-Stadt, denn das Fellknäuel, das durch seine eigene Kolumne aus der Heimatzeitung bekannt geworden ist, bringt nicht nur die kleinen Zuhörer zum Lachen. Der etwas tollpatschige und immer hungrige Vierbeiner hat sich im Nu ins Herz vieler Leser geschlichen. 

Frauchen Marion Rohde hatte damals ein Buch über Wudis Abenteuer verfasst und schon bei ihrer ersten Lesungstour für volle Säle in der Vier-Täler-Stadt gesorgt. Am 7. November ist sie also das zweite Mal in der Bücherei vertreten. Karten gibt es seit dem heutigen Montag in der Bücherei – und die sind kostenlos. 

Am Tag später, also dem 8. November, ist eine heimische Autorin zu Gast, die aus ihrem neusten Werk „Rettungsring für zwei“ um 19.30 Uhr lesen wird. Eintrittskarten sind für fünf Euro seit dem heutigen Montag in der Bücherei zu ergattern. Die in Plettenberg lebende Autorin, die unter dem Synonym „Clara Gabriel schreibt“, bildet mit ihrem neusten Werk den Auftakt zur Reihe „Kreuzfahrt-Liebe“ und nimmt alle ihre Leser mit an Bord des Kreuzfahrtschiffs „Stella Maris“. Nicht nur Kreuzfahrt-Fans finden sich sicherlich in ihren Geschichten wieder, sondern auch Romantiker – denn die Liebe ist auch immer mit unterwegs... 

Am Freitag, 9. November, geht es um 19.30 Uhr mit Reiner Hänsch weiter, dem Ur-Sauerländer, der im ganzen Land bekannt ist – alleine wegen des Lieds „Sauerland“ mit seiner Band ZOFF. Aber nicht nur singen zählt zu seiner großen Leidenschaft, denn auch das Schreiben hat der Komponist, Musikproduzent und Buchautor schon seit Jahren für sich entdeckt. Unter dem Titel „Sauerland Live“ präsentiert er „14 Episoden aus dem abenteuerlichen Leben der Familie Knippschild“ aus dem kleinen Örtchen Leckede, irgendwo im Kreis Meschede. „Die Geschichten sind unglaublich unterhaltsam. Sehr amüsante Bücher“, freut sich Bücherei-Leiterin Christiane Flick-Schöttler, die einige der Episoden schon „verschlungen“ hat.

 Eintrittskarten gibt es ebenfalls seit dem heutigen Montag für zwölf Euro im Vorverkauf in der Bücherei. An der Abendkasse zahlt man zwei Euro mehr. Auch für die kleinen Besucher der Stadtbücherei gibt es ein Programm, und zwar am letzten Veranstaltungstag – Samstag, 10. November. Ab 11 Uhr gibt es für die Kinder einen Tag unter dem Motto „Der kleine Drache Kokosnuss“, der auch selbst zu Gast sein wird. Außerdem erwartet die Kinder ein Aktionstag mit frischen Waffeln, ein Bilderbuchkino mit Popcorn, eine große Verlosung um 13 Uhr und vieles mehr. 

„Die Kinder haben die Möglichkeit, einen Drachen-Magneten selber zu basteln“, verrät Brigitta Schulte. Und auch der Hauptgewinn könne sich durchaus sehen lassen, denn es gebe eine „Toniebox“ zu gewinnen (s. Info-Telegramm). „Aber auch die anderen Preise sind super – vorbeikommen und mitmachen lohnt sich“, verspricht Brigitta Schulte und hofft auf ein buntes Treiben an dem Samstag. Der Eintritt zum Kindertag ist ohne Anmeldung möglich und für Eltern und Kinder kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare