Großer Menschenkicker

Bezirkstag der Pfadfinder in St. Bonifatius

+

Plettenberg - Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Diözesanverband Essen zählt rund 7000 Mitglieder in elf Bezirken. Einer davon ist der Bezirk Sauerland.

Regelmäßige Treffen und der Erfahrungsaustausch sorgen für eine enge Verbundenheit innerhalb der Stämme und Siedlungen. Doch auch die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz. Alle Altersgruppen und alle Stämme des Bezirks Sauerland waren am Samstag nach Plettenberg eingeladen. So traf sich eine bunte Gesellschaft, Mädchen und Jungen, Damen und Herren, mit oder auch ohne Pfadfinderkluft und Pfarrer Patrick Schnell als Kurator der Sauerländer Pfadfinder. 

Mit gemeinsamen Gesprächen, Spiel und Spaß verbrachten sie den Tag, ohne auf Leckeres vom Grill und kühle Erfrischungen zu verzichten. Die Wiesen vor der Kirche waren ein idealer Spielplatz und auf dem Parkplatz wartete ein besonderer Clou passend zur Fußball-WM: der Menschenkicker. 

Mädchen und Jungen fädelten sich in die Handschlaufen ein und gaben ihr Bestes. Anfeuerungsrufe kamen von den Umstehenden und der Spaß war allen anzumerken. Danach schmeckten die heißen Würstchen, gegrillten Maiskolben und gewürzten Steaks noch einmal so gut. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare