Krippenspiel in der Christuskirche gibt Antwort

Was bekommt Jesus von uns geschenkt?

+
Die Katechumenen des Plettenberger Pfarrbezirks 1 führten in der Christuskirche die Weihnachtsgeschichte auf. 

Plettenberg - Zu Weihnachten denken wir an die Geburt Jesu. Eigentlich bekommt der Geschenke, der Geburtstag hat. Doch wieso beschenken wir uns gegenseitig, die wir doch an diesem 24. Dezember gar keinen Geburtstag haben? In einem Krippenspiel der Katechumenen des Plettenberger Pfarrbezirks 1 wurde am vierten Advent in der Christuskirche spielerisch eine Antwort gegeben.

Im Jugendkreis taucht die Frage auf, wer zu Weihnachten Geschenke bekommt. „Natürlich beschenken wir uns gegenseitig“, so der Tenor. Doch zu Weihnachten hat das Christkind Geburtstag. Müsste dann nicht Jesus beschenkt werden?

Der Übergang von der Gegenwart zum Krippenspiel der acht Jugendlichen war fließend. Im Rollenwechsel wurden sie ein Weihnachtsmann im Kaufhaus, zu Maria und Josef, zum Engel, zum Boten von Kaiser Augustus und zu Hirten. Diese Hirten liefen auf Geheiß eines Engels zu dem Jesuskind in der Krippe, geführt von einem hellen Licht. Doch mit leeren Händen kamen sie nicht. Was sie geben konnten, brachten sie dem Heiland.

Was könnten wir heute dem Christkind schenken? Eine Antwort gab Pfarrer Dietmar Auner: „Jesus ist das Geschenk der Liebe Gottes an uns. Aus Dankbarkeit und Freude darüber schenken wir seine Liebe weiter und machen einander Geschenke.“ Also wäre es in seinem Sinne, wenn wir, nicht nur zu Weihnachten, auch an andere, bedürftige Menschen denken.

Die Gemeinde wurde mit Liedern, die von Kantorin Liesa-Verena Forstbauer an der Orgel begleitet wurden, auch in das Krippenspiel mit eingebunden. Mit einem herzlichen Applaus bedankten sich die Zuhörer bei den jungen Akteuren, die das Krippenspiel am Heiligabend während der Christvesper in der Erlöserkirche nochmals aufführten.

Und wer doch in den Weihnachtstagen Geburtstag hat, kann sich natürlich über mehr Geschenke doppelt freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare