1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

„Befürchte, wir bleiben wieder auf der Strecke“: Maiplatz-Händler mit konkreten Wünschen 

Erstellt:

Von: Georg Dickopf

Kommentare

Elke Hamme fände eine Gastronomie statt der Krankenkasse in der ehemaligen Post (im Hintergrund) schön.
Elke Hamme fände eine Gastronomie statt der Krankenkasse in der ehemaligen Post (im Hintergrund) schön. © Dickopf, Georg

Der Maiplatz und wie er in Zukunft aussehen soll ist in diesen Tagen das große Thema in der Stadt. 

Plettenberg - Der Modepark-Filialleiter Jochen Bastert wusste bislang noch nicht, wie der Maiplatz in Zukunft aussehen soll. Doch möglicherweise wird er noch gefragt. Denn nach dem Willen der Plettenberger CDU-Fraktion sollen nicht die Pläne der Berliner Landschaftsarchitekten BBZ umgesetzt werden. Stattdessen soll die Planung in städtischer Regie erfolgen.

Wenn er zu seinen Vorstellungen von der Stadt Plettenberg befragt würde, hätte Dirk Lohmann als Inhaber der gerade komplett neugestalteten Filiale von Brillen Lohmann / Brillen.de am Maiplatz gar nicht so viele Änderungswünsche. „Der Parkplatzbereich sollte so bleiben, aber das Drumherum und die Laternen könnte man sicherlich schöner gestalten – vor allem den Bereich vor der ehemaligen Post“, erklärt Lohmann.

Mehr Aufenthaltsqualität

Elke Hamme, Inhaberin von Mode Hamme, würde sich freuen, wenn der gesamte Bereich mehr Aufenthaltsqualität bekäme. „Es könnten auch ein paar Parkplätze weniger sein, aber alle dürfen nicht wegfallen“, sagt Elke Hamme, die bedauert, dass in der ehemaligen Post nun eine Krankenkasse residiere und es der Stadt nicht gelungen sei, in diesem Gebäude eine Gastronomie anzusiedeln.

„Viele Kunden fragen mich, wo man denn hier mittags etwas essen kann“, sagt Hamme, die vor allem hofft, dass überhaupt noch etwas am Maiplatz passiert, denn: „Ich habe die Befürchtung, dass denen das Geld ausgegangen ist und wir dann hier am Maiplatz wieder auf der Strecke bleiben“, sagt Hamme, deren Schwiegermutter das Modegeschäft vor 63 Jahren in Plettenberg gegründet hatte.

Auch interessant

Kommentare