"Baumaßnahme so gut wie abgeschlossen“

Baustelle am Eschen: Unterm Saley asphaltiert

+
Anfang Juli 2017 wurde mit der Baustelle „Unterm Saley“ begonnen. Mit dem Asphaltieren folgte gestern Morgen dann der letzte Schritt. 

Die Straße „Unterm Saley“ wurde gestern asphaltiert. Nach einem knappen Dreiviertel-Jahr ist die Maßnahme jetzt zu über 99 Prozent abgeschlossen, wie Franco Murgia vom Sachgebiet Planen und Bauen der Stadt erklärt.

Vielen Anwohnern kam die Dauer der Baustelle wie eine Ewigkeit vor. In Wirklichkeit ist seit Beginn gerade mal ein knappes Dreiviertel-Jahr vergangen: Der Startschuss für die Maßnahme fiel am 3. Juli 2017. 430 000 Euro hat die Sanierung der Straße gekostet. Neben den Straßenbauarbeiten, wurden auch Kanalarbeiten ausgeführt. „Das dauert schonmal, bis man diese Summe verbaut hat“, sagt Franco Murgia. 

Bis auf die Tragschicht seien die Arbeiten schon vorher abgeschlossen worden. Mit der Tragschicht habe man aber warten müssen, da es dazu „länger über fünf Grad Celsius“, sein müsse. Zu über 99 Prozent seien die Arbeiten jetzt abgeschlossen. „Es kann sein, dass wir manchmal noch an den Rändern nacharbeiten müssen“, erklärt Murgia, der die Baustelle abnehmen wird. 

Kurz bevor man in die Straße „Unterm Saley“ – von unten kommend – einbiegt, wurde bis gestern noch mit Schildern vor „scharfen Kanten“ gewarnt. Das ist jetzt Geschichte. „Da musste man immer aufpassen mit dem Auto“, erklärte ein Anwohner im Gespräch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.