1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Kreisverkehr im MK: Wichtige Ausfahrt vorübergehend gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Schulz

Kreisverkehr Plettenberg Grafweg Lohmühle vorübergehend gesperrt
Wer vom Kreisverkehr Lohmühle kommt, darf derzeit nicht mehr zum Grafweg abbiegen. Hier herrscht - voraussichtlich bis Donnerstag - eine Einbahnstraßenregelung, sodass der Verkehr nur noch vom Grafweg kommend auf den Kreisverkehr fahren darf. © Schulz

Das Schild dürfte an diesem Dienstag vielen Autofahrern aufgefallen sein: Von einem Kreisverkehr kann man derzeit nicht mehr auf eine wichtige Verbindungsstraße abbiegen, an der sich unter anderem viele Ärzte und Mediziner befinden.

Plettenberg - Wer in diesen Tagen zum Ärztehaus am Grafweg in Plettenberg möchte, sollte für die Anfahrt etwas mehr Zeit als gewohnt einplanen. Denn auf dem Grafweg gehen seit diesem Dienstag die Bauarbeiten in einen neuen Abschnitt – mit der Konsequenz, dass der Verkehr teilweise umgeleitet werden muss.

Die derzeit wichtigste Änderung für den Verkehr betrifft den Kreisverkehr Lohmühle/Kaiserstraße/Lehmkuhler Straße/Grafweg. Von hier aus ist die Zufahrt zum Grafweg und damit zum Ärztehaus derzeit nicht mehr möglich. Hier gilt vorübergehend eine Einbahnstraßenregelung, sodass der Verkehr zwar vom Kreisverkehr nicht in den Grafweg, dafür aber der Verkehr vom Grafweg kommend in den Kreisverkehr einfahren kann.

Als Umleitungsstrecke ist der große Bogen über die Herscheider Straße ausgeschildert. In der Praxis werden aber wohl viele Autofahrer die Abkürzung über die Alte Ziegelei und damit den Parkplatz des Action- und des Getränkemarktes nutzen.

Wer von der anderen Seite zum Grafweg kommt, muss sich vorübergehend ebenso auf Einschränkungen einstellen. Wer von der Kuppe des Grafweges kommt, muss wegen des in diesem Bereich weiterhin vollgesperrten Straßenstücks auf die Zeppelinstraße abbiegen und von dort über die Ziegelstraße, vorbei am Rewe-Markt, auf den Grafweg fahren. Im Einmündungsbereich steht hier nun eine Ampel, die den Verkehr einspurig regelt.

Wie die Stadtverwaltung in einer Mitteilung erklärte, sollen die Arbeiten und damit die hier beschriebenen Einschränkungen voraussichtlich am Donnerstag beendet beziehungsweise aufgehoben werden, sofern es wegen schlechter Wetterbedingungen nicht zu Verzögerungen kommt. Direkt im Anschluss soll die Zufahrt zum Grafweg wieder möglich sein, dafür werden vorübergehend die Zufahrten zu den Nebenstraße gesperrt. Konkret geht es hier um die drei Straßen Im Steinkamp, Alte Ziegelei und Wilhelm-Seissenschmidt-Straße.

Erforderlich sind all diese Maßnahmen, weil neben Kanalarbeiten der Straßenaufbau, Versorgungsleitungen, die Straßenbeleuchtung und die Gehwege erneuert werden, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Auch interessant

Kommentare