1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Auf dem Sofa durchs Aquamagis: Moderne Technik machts möglich

Erstellt:

Von: Christos Christogeros

Kommentare

Das Aquamagis einmal ganz für sich alleine haben – zumindest virtuell geht das. Und die Füße bleiben im Internet auch trocken.
Das Aquamagis einmal ganz für sich alleine haben – zumindest virtuell geht das. Und die Füße bleiben im Internet auch trocken. © Privat

Die Kultour GmbH lädt zu einer virtuellen Entdeckungstour in Plettenberg ein, bei der man ganz bequem auf dem Sofa sitzen kann.

Plettenberg – Durch das Aquamagis spazieren, ohne nass zu werden? Oder die Burgruine Schwarzenberg besuchen, ohne das gemütliche Sofa zu verlassen? Was nach Science-Fiction klingt, ist heute bereits Realität: Denn ab sofort lassen sich viele Plettenberger Sehenswürdigkeiten auch virtuell entdecken. In einer virtuellen Panoramatour können Interessierte reale Orte und die digitale Welt zusammenbringen.

Über diesen QR-Code gelangen Interessierte direkt zur Internetseite der Plettenberger Kultour GmbH, die die 360-Grad-Rundgänge durch Plettenberg anbietet.
Über diesen QR-Code gelangen Interessierte direkt zur Internetseite der Plettenberger Kultour GmbH, die die 360-Grad-Rundgänge durch Plettenberg anbietet. © Privat

Grundlage ist die sogenannte 360-Grad-Technologie, die ab sofort auch in Plettenberg verfügbar sein wird. Die Vielfalt Plettenbergs und touristische Höhepunkte werden modern präsentiert und laden zu einem persönlichen Besuch vor Ort ein. Durch zusätzliche Google Street View-Einträge wird die Auffindbarkeit deutlich verbessert.

Soll es in den Hof der Burgruine gehen oder doch wieder zurück zur Zivilisation? Mit Hilfe von Pfeilen können Interessierte auswählen, in welche Richtung sie sich bewegen wollen. Darüber hinaus kann die Umgebung im 360-Grad-Rundblick begutachtet werden. SCREENSHOTS
Soll es in den Hof der Burgruine gehen oder doch wieder zurück zur Zivilisation? Mit Hilfe von Pfeilen können Interessierte auswählen, in welche Richtung sie sich bewegen wollen. Darüber hinaus kann die Umgebung im 360-Grad-Rundblick begutachtet werden. SCREENSHOTS © Privat

Mit dabei sind folgende Sehenswürdigkeiten: Aquamagis, Burgruine Schwarzenberg, Café Haltepunkt, Christuskirche, Grube Neu Glück, Heimathaus, Kleinbahn, Märcheneis, Oestertalsperre, Stadtbücherei, Story-House, Waterkant, Kino Weidenhof, Wilhelmstraße/Innenstadt, Wilhelm 9.

Dank der Förderung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region LenneSchiene konnte dieses Projekt erfolgreich umgesetzt werden.

Nach „Kultur mit dem Rad“ und“ Kunst im Wald“ ist dies das nächste Projekt, das Dank Fördermittel von der Plettenberger Kultour GmbH realisiert werden konnte. „Erleben Sie dieses völlig neue kostenlose Präsenzvergnügen. Schauen Sie doch einfach mal virtuell bei www.plettenberg-kultour.de vorbei“, heißt es in der Ankündigung der Stadt Plettenberg.  eB/cc

Auch interessant

Kommentare