„Fridays for Future“

Für mehr Klimaschutz: ASG-Schüler demonstrieren

+
Mehrere Plettenberger haben gestern an der „Fridays for Future“-Demo in Hagen teilgenommen.

Plettenberg/Hagen – Gestern fanden, wie jede Woche freitags, die „Fridays for Future“- Demos in verschiedenen Teilen der Erde statt. Auch einige ASG-Schüler haben sich für den Klimaschutz stark gemacht.

„Ich und ein paar andere Schüler der Einführungsphase des Albert-Schweitzer-Gymnasiums dachten uns, dass es doch ein guter Zeitpunkt sei da mitzumachen“, erklärt Schüler Zoran Grete, der mit zwei weiteren Schülern mit dem Zug nach Hagen gefahren ist. Sechs weitere Schüler fuhren nach Dortmund.

Von dem Regen ließen sich die Schüler nicht abhalten. In Hagen gingen allein rund 2 000 Schüler auf die Straße und demonstrierten für mehr Klimaschutz.

Inspiriert sind die Schulstreiks von der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg. Die hatte im vergangenen Jahr – zunächst alleine – begonnen, vor dem schwedischen Parlament zu demonstrieren. - Zoran Grete

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare