Archiv – Plettenberg

Ermittlungen dauern an: Mutmaßliche Feuerteufel noch auf freiem Fuß

Ermittlungen dauern an: Mutmaßliche Feuerteufel noch auf freiem Fuß

Über 20 Wald- und Pkw-Brände gab es binnen eines Jahre sin Plettenberg. Es gibt auch zwei mutmaßliche Täter, doch die Beweisführung ist in beiden Fällen ins Stocken geraten.
Ermittlungen dauern an: Mutmaßliche Feuerteufel noch auf freiem Fuß
Fahrgast lenkt Fahrer ab: Bus prallt gegen Hauswand

Fahrgast lenkt Fahrer ab: Bus prallt gegen Hauswand

Weil ein lautstarker Fahrgast den Busfahrer ablenkte, soll dieser mit seinem Fahrzeug gegen eine Hauswand geprallt sein, berichtet die Polizei.
Fahrgast lenkt Fahrer ab: Bus prallt gegen Hauswand
Gerade gekauft und schon benötigt: Neue Generatoren gleich im Notfall-Einsatz

Gerade gekauft und schon benötigt: Neue Generatoren gleich im Notfall-Einsatz

Stadt investiert in Vorsorge / Stab für außergewöhnliche Ereignisse gegründet
Gerade gekauft und schon benötigt: Neue Generatoren gleich im Notfall-Einsatz

Dreijähriges Kind verbrüht - Rettungshubschrauber im Einsatz

Es ist der Albtraum eines jeden Elternteils: Ein Kleinkind verbrühte sich nach den Angaben der Feuerwehr Leitstelle bei einem häuslichen Unfall in Plettenberg-Böddinghausen.
Dreijähriges Kind verbrüht - Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach langer Pause: Ausverkaufter Winterball

Ausgezeichnete Stimmung herrschte nach zweijähriger Zwangspause beim großen PSG-Winterball in der ausverkauften Plettenberger Schützenhalle.
Nach langer Pause: Ausverkaufter Winterball

Erste Blutspende mit 68 Jahren? Das geht!

Mit 68 Jahren erstmals zum Blutspenden – geht das überhaupt? Es geht, weiß Christiane Brooge-Kirchsträsser, die es selbst ausprobiert hat. Ein Erfahrungsbericht:
Erste Blutspende mit 68 Jahren? Das geht!

Gegen den Mangel: Gleich drei neue Ärzte für Plettenberg

Bereits am 1. Februar erhält das Ärzteteam im Hausarztzentrum (HAZ) am Grafweg kompetenten Zuwachs durch zwei neue Ärztinnen: Dr. Katharina Wernecke startet als Ärztin in der hausärztlichen Versorgung. Die Plettenbergerin freut sich darauf, nach …
Gegen den Mangel: Gleich drei neue Ärzte für Plettenberg

Opti Megastore schließt Filiale im MK - allen Mitarbeitern gekündigt

Die Mitarbeiter hatten auf einen millionenschweren Umbau des Opti Megastores gehofft - doch knapp zwei Jahre nach der Neueröffnung wurde den Mitarbeitern gekündigt.
Opti Megastore schließt Filiale im MK - allen Mitarbeitern gekündigt

Stromausfall am Freitagabend in Plettenberg

Gegen 20.40 Uhr ging in Teilen des Plettenberger Stadtgebietes am Freitagabend plötzlich das Licht aus.
Stromausfall am Freitagabend in Plettenberg

Kampfpanzer für die Ukraine: Das sagen die heimischen Abgeordneten

„Da bekomme ich Gänsehaut. Wie lange soll dieser Krieg noch dauern?“, ist Bürgermeisterin Birgit Tupat entsetzt über die Leopard-Lieferung an die Ukranine. Und auch die heimischen Bundestagsabgeordneten Bettina Lugk (SPD) und Paul Ziemiak (CDU) …
Kampfpanzer für die Ukraine: Das sagen die heimischen Abgeordneten

„Damit das Gefüge nicht auseinanderbricht“: Diakonie sieht wachsende Kluft zwischen Arm und Reich

Die Mitarbeiter des Diakonischen Werkes feierten den Jahresanfangsgottesdienst und gaben dabei einen Ausblick auf das Jahr.
„Damit das Gefüge nicht auseinanderbricht“: Diakonie sieht wachsende Kluft zwischen Arm und Reich

Ungewisse Zukunft nach fast 30 Jahren: Wie geht’s weiter mit dem China-Restaurant Lotus? 

Einmal Ente, wahlweise mit süß-saurer, Erdnuss- oder Knoblauchsauce, bitte: Es waren über viele Jahre die liebsten Gerichte der Gäste im China-Restaurant Lotus in Ohle. Doch wird es diese Bestellungen in Zukunft noch geben?
Ungewisse Zukunft nach fast 30 Jahren: Wie geht’s weiter mit dem China-Restaurant Lotus? 

Sperrung ohne wirkliche Not? Nächstes Nadelöhr an der B236

Seit Wochenbeginn staut sich der Verkehr auf der ohnehin schon vielbefahrenen B 236, weil dort hinter einem Steinschlagzaun geologische Untersuchungen vorgenommen werden, die am Wochenende allerdings ruhen. Die Baustellenampel läuft aber auch am …
Sperrung ohne wirkliche Not? Nächstes Nadelöhr an der B236

„Zweitjob“ für Werdohler Schulleiter: Oliver Held bald auch in Plettenberg

Seit 2019 ist Oliver Held der Leiter der Städtischen Realschule Werdohl. Schon bei seinem Dienstantritt am Köstersberg war klar, dass die Schule schließen würde und sein Engagement deshalb im Sommer 2025 enden würde. Nun wird er bereits in diesem …
„Zweitjob“ für Werdohler Schulleiter: Oliver Held bald auch in Plettenberg

„Sind gut vernetzt“: Berufskolleg bietet auch für Quereinsteiger etwas

Beratungstag am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg an der Bredde
„Sind gut vernetzt“: Berufskolleg bietet auch für Quereinsteiger etwas

Auf dem Sofa durchs Aquamagis: Moderne Technik machts möglich

Die Kultour GmbH lädt zu einer virtuellen Entdeckungstour in Plettenberg ein, bei der man ganz bequem auf dem Sofa sitzen kann.
Auf dem Sofa durchs Aquamagis: Moderne Technik machts möglich

„MK-Landrat kann Bürgern nicht viel Hoffnung machen: „Verkehrslage wird sich verschärfen“

Landrat Marco Voge war auf Einladung des Plettenberger Heimatkreises zu Gast im Heimathaus und sprach über die Verkehrsinfrastruktur.
„MK-Landrat kann Bürgern nicht viel Hoffnung machen: „Verkehrslage wird sich verschärfen“

Mit Lego-Bausteinen hoch hinaus: Gymnasiasten räumen bei Wettbewerb gleich mehrfach ab

Wer kennt sie nicht – die kleinen bunten Legosteine, die es in nahezu allen Kinderzimmern gibt und die immer wieder zu fantasievollen Kunstwerken zusammen gebaut werden. Das ist in der Robotik-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) nicht anders, …
Mit Lego-Bausteinen hoch hinaus: Gymnasiasten räumen bei Wettbewerb gleich mehrfach ab

Drei brennende Fahrzeuge: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

nnerhalb von einer Stunde brannten drei Fahrzeuge im Plettenberger Ortsteil Ohle. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat einen Tatverdächtigen festgenommen.
Drei brennende Fahrzeuge: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Mainz: Sicherheit wird hier groß geschrieben – seit 30 Jahren

Der Plettenberger Fachbetrieb Mainz Sicherheitstechnik besteht seit nunmehr 30 Jahren.
Mainz: Sicherheit wird hier groß geschrieben – seit 30 Jahren