AquaMagis eröffnet am 30. Juni eine weitere Weltneuheit: Die Windrutsche „Storm Chaser“

+

Plettenberg - Nachdem im April bereits zwei neue Rutschen im AquaMagis eröffnet wurden, folgt nun die dritte – eine Windrutsche mit dem Namen „Storm Chaser“.

Offiziell eröffnet wird der „Storm Chaser“, dessen Bau im April begann, am Samstag, 30. Juni, und damit zwei Wochen vor den Sommerferien. Doch wie funktioniert die Windrutsche? In einer Turbine setzt sich der Rutschende auf ein Luftkissen und wird durch die Rutsche, die ellipsenförmig aufgebaut wurde, geschoben. Der Wind, der die Rutschenden voran schiebt, kann bis zu 100 Kilometer pro Stunde erreichen. Es kann allerdings nur einzeln auf der Bahnlänge von 90 Metern gerutscht werden.

Wie auch nach der Eröffnung der anderen Rutschen, müssen die Besucher in der Anfangszeit auch für den „Storm Chaser“ zwei Euro pro Rutschpartie bezahlen, kündigt man an. Dies gilt allerdings nur für Wochenenden, Feier- und Brückentage – wenn das Bad für gewöhnlich voll ausgelastet ist – und nicht an Wochentagen. Grund dafür ist, den Andrang nach der Eröffnung der Rutsche zu entzerren. Vermutlich wird es auch eine Altersbegrenzung für den „Storm Chaser“ geben, die wird jedoch noch vom TüV festgelegt. Der Zugang zu der neuen Rutsche erfolgt durch das Panoramabad.

Insgesamt werden in 2018 drei neue Rutschen eröffnet. Die „2 Face Illusion“-Rutsche und den „Formel 3 Racer“ können die Gäste des AquaMagis bereits seit Ende März austesten. Der „Formel 2 Racer“ ist eine dreispurige Rutsche, auf der um die Wette gerutscht werden kann. Sie ersetzt die Reifenrutsche, die es seit der Eröffnung des Freizeitbades gab. Ebenfalls ersetzt wurde die „Black Hole“. Dafür gibt es nun eine Hightech-Röhrenrutsche, die „2 Fake Illusion“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.