Protest im Bau- und Liegenschaftsausschuss

Anwohner gegen volle Breite beim Hechmecker Weg

+
Anwohner Heinz-Wilhelm Klauke stellte Fragen. 

Plettenberg – Der Platz im Sitzungszimmer 002 des Rathauses reichte am Freitag kaum aus – so viele Anwohner waren gekommen, da der Ausbau des Hechmecker Wegs im Bau- und Liegenschaftsausschuss auf der Tagesordnung stand. 

Heinz-Wilhelm Klauke und Silke Auner stellten Fragen zur Verkehrsbelastung und zur Funktion der Straße, die von den Anwohnern nicht als Haupterschließungsstraße angesehen wird. Laut Bauamtsleiter Sebastian Jülich, der Pläne aus den 60 Jahren präsentierte, war damals eine Gesamtbreite von 11 Metern geplant. 

Aktuell plant die Stadt den Ausbau der teilweise abgängigen Fahrbahn mit 5,50 Meter Breite sowie einem Gehweg (1,50 Meter), der aus Gründen der Fußgängersicherheit als erforderlich angesehen werde.

 CDU-Fraktionschef Heiko Hillert nahm die Sorgen der Anwohner ernst, die in Teilbereichen einen schmaleren Ausbau wünschen. Dennoch sprach er sich wie der gesamte Ausschuss für 7 Meter Ausbaubreite aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare