Großes Hupkonzert bleibt aus

Angehende Abiturienten veranstalten Korso unter dem Motto „American High School“

+
Mit einer ausgelassenen Stimmung beendeten die angehenden Abiturienten gestern die Mottowoche und fuhren verkleidet und mit bunt geschmückten Autos in die Osterferien.  

Plettenberg - Der ganz große Korso wie vor einigen Jahren in der Innenstadt blieb aus: Vereinzelt, dafür aber bestens gelaunt, fuhren gestern die angehenden Abiturienten durch die Stadt – nur wenige „wagten“ den Weg über den Maiplatz.

Wie bereits im letzten Jahr, fand auch in diesem Jahr eine verkürzte Version der Mottowoche statt, die gestern – am dritten Tag – mit dem Abikorso endete. Gegen 10 Uhr starteten die künftigen Abiturienten vom Albert-Schweitzer-Gymnasium aus. Das Motto der Verkleidungen lautete: „American High School“. 

Zuvor wurden die Autos noch mit Ballons, Abi-Schriftzügen und Klebestreifen bunt geschmückt, ehe sich die Schüler auf dem Weg in Richtung Innenstadt machten. Über den Maiplatz fuhren allerdings nur wenige – und wenn auch nur vereinzelt. 

Dennoch hatten sich hier gegen 10.30 Uhr Passanten, Marktbesucher oder Bekannte versammelt, um den Jugendlichen zuzujubeln, die ausgelassen ihre Runden drehten und dann in ihre letzten Osterferien als Schüler starteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare