Kein Hindernis in Sicht

Bundesstraße im MK: Ampel auf freier Strecke nervt Autofahrer

Komplett unnötig war die Ampelregelung an der B236 in Höhe des Messingwerkes.
+
Komplett unnötig war die Ampelregelung an der B236 in Höhe des Messingwerkes, wo vergessen wurde, die Ampel am Wochenende auf Blinklicht umzustellen.

Plettenberg - Wer am Wochenende ein wenig sinnvolle Lebenszeit verschwenden wollte, der konnte dies auf der Reichsstraße / B236 tun.

In Höhe des Messingwerkes lief das gesamte Wochenende über eine Baustellenampel, ohne dass die Fahrbahn ersichtlich eingeschränkt war. Da die Ampel nicht ausgeschaltet oder auf Blinklicht umgestellt wurde, mussten die Verkehrsteilnehmer in beiden Richtungen vor der Ampel auf die Grünphase warten.

Es gab ein technisches Problem

Wie Stefanie Schade vom Ordnungsamt mitteilte, wurde die mit der Verlegung von Stromleitungen beauftragte Baufirma bereits im Vorfeld darüber informiert, dass die Ampeln am Wochenende auf gelbes Blinklicht umgestellt werden müssen. „Da hat es offenbar ein technisches Problem gegeben. Man versprach aber, sich umgehend darum zu kümmern“, erklärte Schade auf Anfrage. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare