1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Alkoholisierter Mann wirft Flaschen - Polizisten schieben ihn aus dem Bus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christos Christogeros

Kommentare

Ein alkoholisierter, 33-jähriger Plettenberger hatte in einem Bus der MVG randaliert. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten der Polizei zeigte sich der Plettenberger äußerst aggressiv.
Ein alkoholisierter 33-jähriger Plettenberger hatte in einem Bus der MVG randaliert. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten der Polizei zeigte sich der Plettenberger äußerst aggressiv. (Symbolfoto) © Johannes Neudecker/dpa

Ein alkoholisierter 33-Jähriger hat am Mittwochabend für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Plettenberger hatte Flaschen durch einen Bus der MVG geworfen und sich anschließend auch äußerst aggressiv gegenüber den alarmierten Beamten gezeigt.

Plettenberg - Der Alkoholisierte hatte zunächst Flaschen durch den Bus geworfen, woraufhin er natürlich vom Busfahrer angesprochen wurde. Der 33-Jährige zeigte sich laut Polizeibericht äußerst aggressiv und weigerte sich vehement, der Aufforderung des Fahrers nachzukommen und den Bus zu verlassen.

Der Fahrer des Busses alarmierte daraufhin gegen 18 Uhr die Polizei und hielt mit dem Bus im Bereich Kahley. Das Eintreffen der Polizeibeamten beruhigte den 33-Jährigen jedoch nicht - im Gegenteil. Die Beamten mussten den Alkoholisierten zum Aussteigen zwingen, indem sie ihn aus dem Wagen schoben.

Der Plettenberger weigerte sich in der Folge, sich auszuweisen. Daher mussten ihn die Beamten durchsuchen. „Alle Versuche, ihn zu beruhigen, nutzten nichts“, heißt es im Bericht der Polizei.

Tritte und Kopfstöße im Streifenwagen

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 33-Jährige in Gewahrsam genommen. Im Streifenwagen versuchte er, sich durch Kopfstöße und Tritte zu wehren. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte.

Auch interessant

Kommentare