Alkoholisiert

Nackter Randalierer im MK verletzt zwei Polizisten

Festnahme
+
Die Plettenberger Polizei musste am Donnerstagabend einen stark alkoholisierten und völlig nackten 22-Jährigen festnehmen.

Zwei Polizeibeamte wurden bei einem Einsatz in Plettenberg am Donnerstagabend leicht verletzt. Sie hatten versucht, einen 22-jährigen Randalierer festzunehmen, der sich nach Kräften dagegen gewehrt hatte.

Plettenberg - Die Beamten wurden am Donnerstagabend zu einem Mehrfamilienhaus Auf dem Loh gerufen. Anwohner hatten einen stark alkoholisierten Nachbarn gemeldet, der lautstark geschrien und mehrfach gegen andere Wohnungstüren getreten hatte.

22-Jähriger empfängt Polizisten vollkommen nackt

Die Polizei staunte nicht schlecht, als sie an der Wohnung des 22-Jährigen Auf dem Loh ankam: Dieser „begrüßte“ die Beamten hochaggressiv und vollkommen nackt. Laut Bericht der Polizei leistete der Plettenberger erheblichen Widerstand.

Demnach trat er willkürlich um sich und musste von den Polizeibeamten überwältigt und gefesselt werden. Das gefiel dem 22-Jährigen offensichtlich gar nicht: Nun schlug er auch nach den Beamten. Dabei verletzte der 22-Jährige zwei Polizisten leicht.

Der 22-jährige Plettenberger verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Er wird sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare