Lange Staus nach Kradfahrer-Unfall

+
Ein Kradfahrer kam beim Zusammenstoß mit einem Audi A4 auf der Bahnhofstraße in Plettenberg zu Fall.

Plettenberg - Zu langen Rückstaus kam es am Donnerstag gegen 15.25 Uhr auf der Bahnhofstraße in Plettenberg.  Dort kam es in Höhe der Tankstelle Schachta zu einem Unfall mit einem Kradfahrer. 

Nach den Angaben der Polizei wollte eine 40-jährige Plettenbergerin in ihrem Audi A4 vom Tankstellengelände auf die Bahnhofstraße abbiegen. Wegen eines vorschriftsmäßig auf dem Seitenstreifen geparkten Autos war die Sicht jedoch   versperrt. Dadurch sah die Fahrerin  den aus Eiringhausen kommenden Kradfahrer zu spät. Der 16-Jährige touchierte mit seinem Krad die Fahrzeugecke und kam zu Fall. Dabei zog sich der 16-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde zur vorsorglichen Behandlung ins Plettenberger Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 1500 Euro beziffert. Die Bahnhofstraße war zur Unfallaufnahme für rund 20 Minuten voll gesperrt, was zu längeren Rückstaus führte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare