125-jähriges Jubiläumsschützenfest vom 26. bis 28. August 

Rönkhausen: Stroh-Kunst grüßt Noch-Majestäten

+
Die Kegler des ‘KC Gassenasse’ grüßen die aus ihren Reihen stammenden, noch-amtierenden Majestäten der St. Antonius Schützenbruderschaft mit einem Fendt-Sonder-Stroh-Modell.  

Ein erster Vorbote des bevorstehenden Jubiläumsschützenfestes in Rönkhausen ziert bereits den Ort: Das Traktor-Stroh-Kunstwerk, mit dem die Kegelbrüder des Kegelclubs ‘KC Gassenasse’ mit Partnern ihr, aus ihren Reihen stammendes Königpaar grüßt, weist bereits jetzt auf das große Schützenfest vom 26. bis 28. August hin.

Der Rönkhauser Kegelklub hatte nebst Anhang ein Kunstwerk für das aus ihren Reihen stammende Rönkhauser Königspaar Joachim und Daniela Krah (Jo und Danny) geschaffen. Jo gehört dem Kegelclub seit vielen Jahren an. Die Restaurierung alter Fendt-Traktoren zählt zu seinen Hobbys. Nebenbei ist er leidenschaftlicher Sammler von Sondereditionen von Fendt-Siku-Modellen. 

Joachim Krah ist Beisitzer im Vorstand der Schützenbruderschaft Rönkhausen und Hauptorganisator des erfolgreichen Trecker-Treffens. Da lag es für die Kegler nah, ein Einzelstück von einem Fendt-Modell aus Stroh nachzubauen und das Königspaar hochleben zu lassen und zu grüßen. 

Der Fendt-Ttraktor steht an der Lenscheider Straße in Richtung Sundern. Das Kunstwerk soll auf das bevorstehende 125-jährige Jubiläumsschützenfest in Rönkhausen hinweisen. Das Fest beginnt am Samstag, 26. August, um 14.00 Uhr mit dem Festhochamt der Schützen mit anschließender Toten- beziehungsweise Gefallenenehrung und Kranzniederlegung in der Kirche. 

Anschließend ist für 15.30 Uhr das Antreten in der Schützenhalle zum Wegbringen des Schützenvogels und dem daran anschließenden Kaiserschießen an der Vogelstange vorgesehen. Besuch aus dem NRW-Landtag Der Dorfabend startet in der Schützenhalle gegen 19.15 Uhr mit dem festlichen Einzug des Musikzuges Bamenohl, des Tambourcorps Weringhausen, der Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine und des neuen Kaiserpaares mit deren Hofstaat. Musikalisch wird der Abend vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bamenohl, unter der Leitung von Frederik Linn, untermalt, der inzwischen zum 16. Mal in Rönkhausen aufspielt. 

Aufgrund des 125-jährigen Jubiläums werden Vertreter vom Kreis-Schützenbund und aus dem NRW-Landtag anwesend sein und ihre Glückwünsche übermitteln. Der offizielle Abschluss findet beim Dorfabend gegen 21.45 Uhr mit dem großen Zapfenstreich statt. Sofort im Anschluss sorgt die Partyband ‘super liQuid’ für beste Stimmung. Am Sonntag, 27. August, öffnet um 12.00 Uhr die Schützenhalle zum Bierausschank mit Blasmusik. Ab 12.30 Uhr treffen alle neun Gastvereine aus der Gemeinde Finnentrop, dazu Vertreter aus Sundern-Hagen, Eiringhausen und von der Plettenberger Schützengesellschaft (PSG) an der Grundschule Rönkhausen ein. Bereits um 14.00 Uhr findet dann der große Festzug mit dem amtierenden Königspaar Jochen und Daniela Krah, dem neuen Kaiserpaar und den jeweiligen Hofstaat statt.

Der Festzug wird musikalisch unterstützt von insgesamt acht Musikkapellen. Während des Festzuges gibt es einen Vorbeimarsch an der Ehrentribüne, die neben der Volksbank / Ortsmitte aufgebaut ist. Dem Königspaar ist zu wünschen, dass dieser sicherlich schöne und lange Festzug bei gutem Wetter von vielen Rönkhausern und Gästen bejubelt wird. Nach dem Festzug geht es für alle Gäste in die Schützenhalle und in ein eigens aufgebautes Festzelt. 

Nach Begrüßungsworten durch den Vertreter des Landrates sowie Vertretern des Kreis- und des Sauerländer Schützenbundes, wird bei zünftiger Schützenfestmusik durch alle Musikkapellen gefeiert. Um 20.00 Uhr erfolgt das Wegbringen der Fahne, woran sich der Tanzabend in der Schützenhalle anschließt. 

Dieser wird von der Big Band ‘Brass Fire’ der Freiwilligen Feuerwehr Bamenohl gestaltet. Königsschießen am Montagmorgen Am Montag, 27. August, erfolgt der Weckruf wie gewohnt um 7.00 Uhr und um 10.00 Uhr wird in der Schützenhalle zum Königsschießen angetreten. 

Auf dem Weg zur Vogelstange geht es zuerst zum Pfarrheim, wo es für alle Schützen wieder eine Stärkung gibt. Noch-König Joachim Krah und der neue Kaiser der Bruderschaft werden bei Huss ‘Im stillen Winkel’ abgeholt. Beim anschließenden Vogelschießen hoffen alle wieder, dass genügend Bewerber unter der Stange stehen und es einen richtig spannenden Wettkampf um das Wappentier geben wird. 

Nach dem Schießen und dem Rückmarsch erfolgt in der Halle sofort die offizielle Proklamation des neuen Regentenpaares. Anschließend beginnt der Frühschoppen, der sich bis in die Abendstunden ziehen wird, wo so mancher auch erst im Dunkeln den Heimweg findet.

Musikalisch umrahmt wird der Montag von der Big Band der Freiwilligen Feuerwehr Bamenohl. Der Vorstand wünscht allen Festteilnehmern und Gästen zum diesjährigen Jubiläumsschützenfest viel Vergnügen, sowie den Bewerbern beim Kaiser- und Königsschießen eine sichere Hand. 

Die Festfolge

Samstag 

  • 14 Uhr: Festhochamt 
  • 15.30 Uhr: Antreten zum Kaiserschießen
  • 19.15 Uhr: Einmarsch Kaiserpaar und Hofstaat, anschl. Festkommers 
  • 21.45 Uhr: Zapfenstreich, Partynacht mit der Band ‘super liQuid’

Sonntag

  • 12 Uhr: Bierausschank in der Halle mit Blasmusik 
  • 12.30 Uhr: Eintreffen der Gastvereine an der Grundschule Rönkhausen 
  • 14 Uhr: Großer Jubiläumsfestzug
  • 20 Uhr: Wegbringen der Fahne, anschl. Party mit ‘Brass Fire’

Montag

  • 10 Uhr: Antreten zum Vogelschießen, anschl. Ständchen beim Präses, Abholen der Fahnen und Majestäten, Marsch zur Vogelstange 
  • 11 Uhr: Vogelschießen; nach Ermittlung des neuen Regenten Marsch zur Schützenhalle, Königsproklamation und Ausklang des Schützenfestes in den Abendstunden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare