1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

„Zeitaufwand ist enorm“: Holzkünstler stellt besondere Werke aus

Erstellt:

Von: Michael Koll

Kommentare

Arjen Cornelis Baaijens verarbeitet Holz zu ganz verschiedenen ästhetischen Kunstwerken.
Arjen Cornelis Baaijens verarbeitet Holz zu ganz verschiedenen ästhetischen Kunstwerken. © Koll, Michael

„Ich möchte die Ästhetik der Natur herausarbeiten“, sagt Holzkünstler Arjen Cornelis Baaijens. Jetzt präsentiert er seine Werke in Neuenrade.

Neuenrade – Seit 2013 ist der gelernte Tischler, Zimmermann und Polier Arjen Cornelis Baaijens erst als Künstler tätig. Da er seine Ausstellung zudem nur im näheren Umfeld durchführt, blieb die Kunst für ihn bisher stets Nebenerwerb. Doch unglücklich ist er damit keineswegs. Die Leidenschaft steht in seinen leuchtenden Augen, wenn er von der „Schönheit des Holzes“ spricht.

Seine am Samstag im Kunstfenster an der Ersten Straße eröffnete Werkschau mit 16 Exponaten trägt passenderweise auch den Titel „Holz – Vom Ursprung der Eleganz“. Seine Objekte findet er bei gezielten Suchen auf ausgedehnten Waldspaziergängen. „Ich frage dann den Besitzer, ob ich das eine oder andere Stück mitnehmen darf“, verrät er.

Die fertigen Kunstwerke sehen unbearbeitet aus. „Doch der Zeitaufwand ist enorm“, lässt Baaijens sich ein wenig in die Karten schauen – ohne konkreter zu werden. „Ich trockne die Teile, säubere sie und arbeite die Risse und Ritzen heraus“, führt er gerade noch aus. Den Zeitaufwand für ein Werk beziffert er auf Nachfrage aber nicht genauer. „Ich möchte lediglich die Ästhetik der Natur herausarbeiten“, formuliert der gebürtige Niederländer bescheiden.

Geboren in Landsmeer in der Nähe von Amsterdam, „wohne ich nun schon einige Jahre in Evingsen“, bleibt der 55-Jährige auch bei dieser Angabe zu seiner Biografie etwas vage. Der Tischler betont allerdings, „dass es für mich bei meinem Hauptberuf einfach dazu gehört, meinen Kunden auch etwas Schönes, etwas Besonderes für ihre Einrichtung anbieten zu können“. Abschließend erklärt er, „dass in meine Kunstwerke auch meine Emotionen mit einfließen“.

Auch interessant

Kommentare