Aktuelle Statistik

Privatinsolvenzen: Warum der schöne Schein trügt

+

Neuenrade - Auf den ersten Blick erfreuliche Zahlen: Nirgendwo im Märkischen Kreis sind die Privatinsolvenzen so stark zurückgegangen wie in Neuenrade. Die Realität ist weniger rosig.

Sieben Anträge auf Eröffnung eines Verbraucherinsolvenz-Verfahrens –so die offizielle Bezeichnung – von Menschen, die in Neuenrade leben, zählt Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) als amtliche Statistikstelle des Landes für die ersten neun Monate des Jahres 2017.

Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 20 gewesen – ein Rückgang um 65 Prozent. 

Schaut man sich allein das dritte Quartal (Juli bis September) an, ergibt sich der Statistik nach sogar ein Rückgang um 84,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Märkische Kreis kommt diesbezüglich auf ein Minus von 14,2 Prozent.

Alexandra Bubenzer vom Hagener Amtsgericht sieht darin jedoch keineswegs einen plötzlichen wirtschaftlichen Aufschwung – auch wenn die ihr vorliegenden Zahlen ebenfalls einen Rückgang nahelegen.

Der Grund liegt oft nicht bei den Schuldnern

„Häufig liegt der Grund auch in der Stellenbesetzung der Schuldnerberatungen“, erklärt sie. Der Verfahrenseröffnung geht nämlich in den meisten Fällen ein außergerichtliches Verfahren bei eben dieser Schuldnerberatung voraus.

In Neuenrade ist dafür Marie-Christin Preising von der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Hagen-Märkischer Kreis zuständig. „Ich habe nicht das Gefühl, dass die Schuldner weniger werden“, sagt sie. Sie habe 2017 mehr Fälle behandelt als in den Jahren zuvor.

Erster Versuch: Außergerichtliche Einigung

Wer einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht stellt, der muss nachweisen, dass er zunächst versucht hat, sich außergerichtlich mit seinen Gläubigern zu einigen. Das ist zwar auch über einen Anwalt möglich, der verlangt im Gegensatz zur Awo-Schuldnerberatung aber Geld für seine Dienste.

„Wir versuchen zunächst alles, um die Schulden zu tilgen“, erklärt Preising. „Das Insolvenzverfahren ist für uns nur die Notlösung.“ Gerade bei Menschen ohne Einkommen sei das aber oft schwierig und vor allem langwierig. „Da sprechen wir über Zeiträume von einem Jahr und länger.“

Bis zum Beratungstermin dauert es eine Zeit

Wegen der steigenden Fallzahl hat die Awo in diesem Jahr eine Warteliste eingeführt: Rund zehn Monate warten Schuldner derzeit auf die Beratung. Bis sie beim Gericht aktenkundig werden und in der Statistik auftauchen, dauert es also eine Zeit.

Das Jahr 2016 war zudem ein Ausreißer: Für Januar bis September 2015 etwa führt die Statistik keine einzige Verbraucherinsolvenz von in Neuenrade lebenden Menschen auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.