Wochenmarkt lockt mit neuen Angeboten

+
Dieser Obst- und Gemüsehändler ist neu auf dem Neuenrader Wochenmarkt. ▪

NEUENRADE ▪ Reges Treiben herrschte gestern auf dem Hans-Schmermbeckplatz: Händler priesen lautstark ihre Waren an und etliche Neuenrader standen mit prall gefüllten Einkaufstüten beisammen und plauschten. Es war der erste Markttag nach dem Winter. Sieben Stände waren aufgebaut, darunter waren einige Händler, die erstmals ihre Ware anpriesen.

So wie Steffen Müller. Der Fischhändler aus Bremerhafen war von Marktbetreiber Dietmar Lietz angesprochen worden: „Ich komme extra mit meinem Fischwagen vom hohen Norden ins Sauerland.“ Und der Weg scheint sich zu lohnen. Insbesondere die Fischsalate sind beliebt. „Auf Bestellung kann ich nahezu jeden Fisch besorgen“, verspricht der Händler. Gleich nebenan bietet Michael Rittmeier Brot und Gebäck aus der heimischen Bäckerei an. Der Schmallenberger ist ebenfalls zum ersten Mal auf dem Neuenrader Wochenmarkt. „Ich war auf dem Gertrüdchen restlos ausverkauft, da dachte ich, ich probiere es mal regelmäßig hier“, erklärt der Bäcker. Neben Steinofenbrot sei insbesondere sein Haferbrot der Renner.

Neu auf dem Markt sind Özcan Koc und seine Mitarbeiter. „Wir waren noch nie zuvor mit einem Stand auf dem Wochenmarkt“, berichtet Koc. Eigentlich betreibt er einen türkisches Lebensmittelgeschäft in Lünen. Durchs Internet sei er auf den Neuenrader Markt aufmerksam geworden. Natürlich sind auch „alte Bekannte“ auf dem Markt vertreten. So gibt es auch wieder Kleidung, Fleischwaren vom Hof Kohlhage und Kartoffeln.

„Das ist auf jeden Fall ein Erfolg nach der Winterpause“, freut sich Heinz Vogel, von der Wirtschaftsförderung der Stadt Neuenrade. Zudem belebe der Markt den Innenstadtbereich, insbesondere im Bereich der Zweiten Straße. Ein solcher Wochenmarkt sei auch stets ein Bürgertreffpunkt und habe somit auch eine gesellschaftliche Komponente. Für den Erfolg ist in erster Linie Dietmar Lietz verantwortlich. Der Marktbetreiber wählt jeden Händler mit Bedacht: „Wir wollen ein buntes Angebot, aber in erster Linie zählt die Qualität.“

Lydia Machelett

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare