Junge Bürgermeister präsentieren Ideen

+
Neun Jungen und Mädchen nahmen an dem Zelius-Projekt „Wir sind Bürgermeister teil.

Neuenrade - „Was würden wir verändern, wenn wir Bürgermeister wären?“ Mit dieser Frage haben sich in der vergangenen Woche neun Jungen und Mädchen in der Bucherei beschäftigt. Im Rahmen des Projektes „Wir sind Bürgermeister“ besuchten sie am ersten Projekttag Anfang des Monats Klaus-Peter Sasse im Rathaus, um sich über seine Arbeit zu informieren und jede Menge Fragen zu stellen.

Nun ging es an drei Arbeitstagen in der Bücherei weiter. Mit Hilfe von Tablet-PC und unter Anleitung der Bücherei-Mitarbeiter und ihren Helferinnen, erarbeiteten die Jugendlichen Storyboards und Foto-Geschichten, mit denen sie ihre Ideen für Neuenrade vorstellen.

Um diese auch den Entscheidungsträgern der Stadt und allen interessierten Bürgern zu zeigen, laden sie für Dienstag, 6. Mai, um 16 Uhr in die Stadtbücherei und Zelius ein. Themen werden zum Beispiel die Umgehungsstraße, Spielplatzerneuerung, Zebrastreifen und eine bunte Schule sein.

Im Anschluss an die Präsentation sind alle Besucher eingeladen, gemeinsam über die Ideen zu diskutieren. - lw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare