Winterfest der Schützen

Die Schützen der Unterstadt bringen immer ein ansehnliches Programm auf die Bühne. ▪ Archiv/Jentzsch

NEUENRADE ▪ Eine sicher schöne Party steht für die Neuenrader am 25. Februar auf der Agenda. Dann sorgen die Schützen der Kompanie Unterstadt für einen sicher amüsanten Abend. Alle Neuenrader und natürlich auch auswärtige Gäste sind willkommen.

Der Vorverkauf startet am Samstag, 11. Februar, in den bekannten Vorverkaufsstellen, Elektro Filter und Lotto / Toto Huckschlag. Ab 19 Uhr können die Besucher noch Karten an der Abendkasse erstehen. An der Abendkasse können auch Lose für die beliebte Tombola zum Preis von 50 Cent gekauft werden. Die Tombola ist mit vielen attraktiven Preisen bestückt.

Ab 20 Uhr wird dann von vielen Aktiven der Kompanie Unterstadt und enthusiastischen Freunden der Kompaniefeste, ein hoffentlich wieder attraktives Programm auf die Bühne gebracht. Mit sehr viel Liebe zum Details, Engagement und Zeitaufwand, wollen die Unterstädter sich wieder dem sportlichen Vergleich mit den Schützenfreunden aus der Oberstadt stellen. Diese hatten bei ihrem Fest, im Oktober vergangenen Jahres, die Messlatte wieder ein kleines Stück höher gelegt.

Ob sich die dabei aufgestellte These des in der Oberstadt schlagenden Herzens halten lässt, muss das Publikum entscheiden. Sicher wird es aber Antworten auf durch Oberstädter verbreitete Märchen geben,– natürlich wie immer mit einem Augenzwinkern und in freundschaftlicher Verbundenheit, heißt es in der Mitteilung der Schützen.

Anschließend – nach dem Bühnenprogramm – wird dann bei Musik, Tanz und guter Laune gefeiert und gefrotzelt. Sicher werden dann schon die ersten Ideen für die nächsten Feste entwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare